Averau-Runde

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:30 h 8,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
480 hm 480 hm 2.433 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Die mittelschwierige Bergwanderung verläuft vom Falzarego-Pass rund um den Monte Averau, vorbei an den Cinque Torrri und einer herrlichen Sicht auf die Tofane und den Lagazuoi. Eine der spektakulärsten Wanderungen in den Dolomiten zwischen dem Ampezzaner-Kessel und dem Naturpark Fanes-Sennes-Prags.

💡

Variante: Nach einer knappen halben Stunde nach dem Start erreicht man am Weg Nr. 441 eine Weggabelung. Dort folgt man dem Weg mit der Markierung Nr. 419 bis zum schmalen, kleinen Limedes-See. Man wandert nun über Almwiesen, bis man die Scharte Forcella Averau (2.435 m) erreicht.

Anfahrt

Von Cortina d'Ampezzo über die Regionalstraße SR 48 nach Westen bis zum Passo Falzarego fahren. 

Parkplatz

Parkplatz am Falzarego-Pass (Nähe Bar an der Kreuzung).

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Linienbus von Cortina d'Ampezzo auf den Falzarego-Pass.

Vom Gadertal (Corvara, La Villa/Stern, St. Kassian) fährt der Linienbus Nr. 465 zum Falzaregopass.

Rifugio Scoiattoli
Hütte • Venetien

Scoiattoli-Hütte (2.255 m)

Die Scoiattoli-Hütte, oder Rifugio Scoiattoli, liegt in den Ampezzaner Dolomiten auf 2.255 m Höhe, direkt an der Bergstation der Cinque-Torri-Seilbahn und in unmittelbarer Nähe der einzigartigen Felsformationen der Cinque Torri.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Averau-Hütte
Hütte • Venetien

Averau Hütte (2.413 m)

Die Averau-Hütte, oder Rifugio Averau, liegt auf 2.413 m Höhe am Fuße des Averau-Gipfels in den Ampezzaner Dolomiten . Ein schönes Etappenziel am Dolomiten-Höhenweg Nr. 1. Die Averau-Hütte befindet sich zwischen Cortina d’Ampezzo und den anderen ladinischen Tälern.  Sie ist ein beliebter Ausgangspunkt oder Ziel bei Wanderungen und Ausflügen mit Mountainbiketouren.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Trentino-Südtirol

Eggespitz

Dauer
3:10 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
8,6 km
Aufstieg
527 hm
Abstieg
535 hm

Bergwelten entdecken