Wanderung zum Berggasthof Pralongià vom Passo Campolongo

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:00 h 4,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
350 hm 40 hm 2.157 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Der Passo Campolongo (1.875 m) liegt zwischen Corvara und Arabba (Buchenstein), zwischen dem Sellamassiv und der Fanesgruppe. Ab hier kann man über verschiedene Wege auf die Pralongià Hütte gelangen, so z.B. über den Jägersteig Nr. 3, unweit der Bergbahn Cherz.

💡

Als Varianten bieten sich die Steige 3A oder 3B bis zur Hütte La Marmotta an.

 

Anfahrt

Über die Brenner Autobahn / Ausfahrt Brixen-Pustertal, weiter auf der Pustertaler Staatsstraße SS49 bis Sankt Lorenzen. Abwiegen auf die Gadertaler Staatsstraße SS244 bis Alta Badia und weiter bis Corvara. Hier in Richtung Campolongopass weiter fahren.

Parkplatz

Parkplatz beim Sessellift

Berggasthof Pralongià in Alta Badia
Hütte • Trentino-Südtirol

Berggasthof Pralongià (2.157 m)

Der Berggasthof Pralongià, die Ütia Pralongià, wie die Hütte auf Ladinisch heißt, befindet sich auf 2.157 m auf der Hochebene Pralongià in Alta Badia zwischen Corvara, Stern und St. Kassian. Das Panorama der Dolomitengipfel ist schlicht umwerfend. Wer einmal hier war, der versteht, warum hier gerne vom „Amphitheater“ der Dolomiten gesprochen wird.  Die Hütte empfängt Gäste, die auf dem Alta Badia Höhenweg und auf den Höhenweg Nr. 9 unterwegs sind, aber auch Mountainbiker und im Winter Skifahrer, Schneeschuh- und Winterwanderer. Tradition und Moderne vereinen sich in der Hütte, die bereits seit 1932 an diesem Platz steht, zu einer angenehmen Mischung, die für reinstes Wohlbefinden sorgt. Dabei ist nicht nur die Küche von außergewöhnlicher Qualität, sondern auch die Zimmer und Bettenlager, inklusive einem keinen Spabereich lassen keine Wünsche offen.  
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken