16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Fodara-Vedla-Hütte von Pederü

Wanderung zur Fodara-Vedla-Hütte von Pederü

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
1:10 h
Länge
2,7 km
Aufstieg
430 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.965 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Die Fodara-Vedla-Hütte liegt auf 1.965 m im wunderschönen Sennes Gebiet im Naturpark Fanes-Sennes-Prags und gehört zur Gemeinde Enneberg in Südtirol. Die Hütte liegt zudem direkt am Dolomitenhöhenweg Nr. 1 und ist über eben diesen vom Gasthof Pederü leicht zu erreichen.

Wegbeschreibung
Vom großen Parkplatz beim Gasthof Pederü wendet man sich in Richtung Süden und folgt dem breiten Weg - dem Dolomitenhöhenweg Nr. 1. Schon kurz nach dem Parkplatz zweigt rechts ein Weg ab, man bleibt aber auf dem breiten Dolomitenhöhenweg, der eine Biegung nach links macht.

In mehreren Kehren schlänget sich der Weg nun über die Steilstufe empor. Zum Glück ist es hier am Morgen noch schattig, so dass es nicht allzu heiß ist. Bald hat man aber die Steilstufe überwunden und dann beginnt der wirklich schöne Teil der Wanderung. Durch den lichten Bergwald geht es nur mäßig steil aufwärts. 

Man kommt direkt an den Fodara-Vedlabach heran, quert diesen aber nicht, sondern folgt ihm ein Stück am rechten Ufer. Über das Almgelände der bereits nahen Fodara-Vedlaalm geht es nun weiter bis man auf den Fahrweg trifft. Hier quert man den Bach und hält sich rechts bis zur Fodara-Vedla-Hütte auf 1.965 m. 

💡

Der Sas dla Para (2.460 m), der Hausberg der Hütte und gleichzeitig ein prachtvoller Aussichtspunkt, ist selbst für Kinder mühelos in nur 1:30 h Gehzeit zu erreichen.

Anfahrt

Über die Brenner Autobahn und/oder die SS49 Pustertalstraße nach Bruneck. Weiter über die SS244 nach St. Vigil und über die Bergstraße zum Gasthof Pederü.

Parkplatz

Großer Parkplatz beim Gasthof Pederü.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Bruneck.
Mit dem öffentlichen Bus von Bruneck nach Zwischenwasser/Longega. Weiter mit dem „St. Vigil Mareobus“ nach St. Vigil in Enneberg/Plan de Mareo und weiter nach Pederü.

Bergwelten entdecken

d