17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Premiumweg P3 Blaue Kuppe und Leuchtberge

Premiumweg P3 Blaue Kuppe und Leuchtberge

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
19 km
Aufstieg
560 hm
Abstieg
560 hm
Max. Höhe
461 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Die Premiumwege im Geno-Naturpark Frau-Holle-Land in Hessen führen über pfadige, naturbelassene Wege und bieten daher ein besonderes Wandererlebnis. Diese lange Rundtour führt von der Fachwerkstatt Eschwege über die Blaue Kuppe zu den Leuchtbergen mit dem Bismarckturm. Unterwegs kann man in luftige Höhen klettern oder ein kühles Bad genießen.

Man verlässt Eschwege in südwestlicher Richtung und wandert zur Blauen Kuppe. Steil geht es nun bergauf zum Lotzenkopf (466 m). Hier oben verschnauft man kurz und wandert durch den Schlierbachswald zum Sommerberg, wo es eine schöne Aussicht zu genießen gibt.

Man überquert eine Straße und wandert über Wiesen und Felder an Niederdünzebach vorbei zu den Leuchtbergen von Eschwege. Der Bismarckturm gewährt einen grandiosen Rundumblick. Man wandert hinunter zur Straße und weiter zum Sophiengarten auf dem Schulberg. Auch hier bietet sich noch einmal eine Rast an. Am Rückweg nach Eschwege kommt man zudem am Werratalsee vorbei.

💡

Im Kletterwald Leuchtberg kann man in luftigen Höhen zwischen Baumwipfeln klettern. Im Werratalsee findet man einen Sandstrand und kann in das kühle Naß springen. Ebenso bietet die Gastronomie am See eine willkommene Einkehrmöglichkeit.

Anfahrt

Auf den Bundesstraße B7 und 27 nach Eschwege.

Parkplatz

Parkplatz an der Tourist-Information in Eschwege.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Eschwege.

Bergwelten entdecken