Wanderung zur Goferhütte von der Gesäuse-Bundesstraße

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:30 h 3,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
371 hm – – – – 976 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Hüttenzustieg

Die Goferhütte ist eine keine Selbstversorgerhütte auf 976 m im Nationalpark Gesäuse in der Steiermark. Sie ist über einen kehrenreichen Forstweg entlang des Gofergrabens zu erreichen.

💡

Die Goferhütte ist nur mittels Spezialschloss zugänglich. Wer also übernachten möchte, muss sich beim Alpenverein-Gebirgsverein entsprechend anmelden. 

Anfahrt

Autobahn A9 bis Ausfahrt Nr. 67 „Ardning/Admont, Gesäuse“. Weiter auf der B 146 nach Admont, im Kreisverkehr die erste Rechts - ins Zentrum von Admont. Direkt vor dem Bahnübergang nach links und weiter der B 146 folgen. Kurz nach dem Gesäuseeingang erreicht man rechts an der Straße einen Parkplatz.

Parkplatz

Parkplatz Gofergraben rechts an der Gesäuse-Bundesstraße. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Liezen oder Admont. Mit dem Bus weiter Richtung Hieflau. Haltestelle „Gofergraben“ kurz nach dem dem Gsäuseeingang. 

Goferhütte
Hütte • Steiermark

Goferhütte (976 m)

Die Goferhütte (976 m) in den Ennstaler Alpen in der Steiermark ist eine reine Selbstversorgerhütte. Sie liegt im Gesäuse am südlichen Ende des Gofergrabens unterhalb der Nordwand des Admonter Reichensteins (2.251 m) und dient als Stützpunkt für Wanderer, Bergsteiger, Kletterer, Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Gegenüber der Hütte befindet sich der Große Buchstein. Anmeldung ist erforderlich, die Hütte verfügt über ein Sonderschloss. Für Kinder ist die Hütte nicht geeignet.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Selbstversorger
Wandern • Oberösterreich

Vorderstoder - Hunger

Dauer
1:30 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3,1 km
Aufstieg
220 hm
Abstieg
80 hm

Bergwelten entdecken