Höllengebirgsüberschreitung - Etappe 2: Von der Rieder Hütte zum Hochleckenhaus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 6:00 h 8,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
676 hm 854 hm 1.821 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Die zweite Etappe der Höllengebirgsüberschreitung in den Salzkammergut Bergen führt nun mitten durch das Herz des Gebirgsstockes. In abwechslungsreichem Bergauf und Bergab geht es über den Brunnkogel und den Grünalmkogel, mit 1.821 m der höchsten Erhebung der Tour, bis zum Hochleckenhaus auf 1.752 m. Diese Etappe ist durchaus anspruchsvoll und beinhaltet leichte Kletterstellen. 

💡

Wer in den frühen Morgenstund schon recht fit ist, kann von der Rieder Hütte auch noch den Großen Höllkogel, dem mit 1.862 m höchsten Berg des Höllengebirges, besteigen. 

Hochleckenhaus
Hütte • Oberösterreich

Hochleckenhaus (1.572 m)

Das Hochleckenhaus (1.572 m) steht im Höllengebirge im oberösterreichischen Salzkammergut. Das Schutzhaus wird von der Familie Auinger bewirtschaftet und gilt als sehr familienfreundliches Tourenziel. Namensgeber und Hausberg ist der Hochleckenkogel, umgangssprachlich auch Hochlecken genannt. Das Höllengebirge und das Haus zieht Wanderer, Kletterer, Skitourengeher und Schneeschuh-Wanderer an. Geklettert wird rund um das Hochleckenhaus an Adlerspitz, Steinerne Mandln, Aurachkarplatten oder Neunkirchner Turm. Und es gibt lohnenswerte Skitouren auf Salzberg, Dachsteinblick, Jägerköpfl, Aurachkarkogel. Steilabfahrten durch das Aurachkar und den Steinbacher Pfaffengraben in das Weißenbachtal. 
Geöffnet
Apr - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Riederhütte
Hütte • Oberösterreich

Rieder Hütte (1.765 m)

Die Rieder Hütte ist eine österreichische AV-Hütte und gehört zur Sektion Ried im Innkreis. Auf 1765 m liegt die Rieder Hütte im Höllengebirge am Verlauf des Europäischen Weitwanderweges E4, ganz in der Nähe des Großen Höllkogels. Die Hütte ist optimal für eine Tageswanderung vom Feuerkogel-Plateau aus, oder als Übernachtungsmöglichkeit für die Überquerung des Höllengebirges (Hochleckenhaus) geeignet. Im Winter ist die Hütte ein beliebtes Ausflugsziel für Schneeschuhwanderer und Tourengeher.
Geöffnet
Jan - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Oberösterreich

Linzerweg von Gosau

Dauer
6:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
7,8 km
Aufstieg
300 hm
Abstieg
790 hm
Wandern • Oberösterreich

Plassen

Dauer
5:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
7,7 km
Aufstieg
520 hm
Abstieg
1.400 hm

Bergwelten entdecken