16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Höllengebirgsüberschreitung - Etappe 3: Vom Hochleckenhaus zum Gasthof in der Kreh

Höllengebirgsüberschreitung - Etappe 3: Vom Hochleckenhaus zum Gasthof in der Kreh

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
4:00 h
Länge
11,6 km
Aufstieg
178 hm
Abstieg
1.104 hm
Max. Höhe
1.572 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die dritte und letzte Etappe der Höllengebirgsüberschreitung schließt den Kreis: vom Hochleckenhaus in den Salzkammergut Bergen geht es erst einmal recht steil hinunter zum Taferlklausee und dann in einer gemütlichen Wanderung zu den Langbathseen und zurück zum Ausgangspunkt beim Gasthof in der Kreh.

Wegbeschreibung
Vom Hochleckenhaus folgt man dem Steig Nr. 826 abwärts. Vorbei am Goldenen Gatterl trifft man auf den Steig Nr. 827, der ebenfalls von oben herunter zieht. Gemeinsam führen nun beide Steige weiter abwärts.

Steil steigt man in Serpentinen ab und im Wald hat man noch eine felsige Steilstufe zu überwinden. Schließlich gelangt man zum Aurach-Ursprung und kurz danach auf einen breitere Weg, der nun weniger steil hinunter zum Taferlklausee führt.

Auf der Fahrstraße auf Höhe des Sees, biegt man - noch bevor man die Bundesstraße erreicht - scharf rechts auf den Weg Nr. 14 ab. Beim Bach im Mudelgraben endet die Fahrstraße. Man folgt dem Steig, quert den Graben und wandert leicht aufwärts durch den Wald.

Bald schon wird der Weg recht flach und gemütlich wandert man unterhalb der Erhebung des Hohen Lueg vorbei und trifft wieder auf einen Fahrweg. Diesem folgt man nun in einigen Kehren abwärts zum Hinteren Langbathhsee.

Noch vor dem See zweigt die Straße links zum Vorderen Langbathsee und zum Langbathsee Stüberl ab. Ab hier folgt man nun dem Straßenverlauf für die letzen Meter bis zum Gasthof in der Kreh.

💡

Ein schöner Wanderweg führt rund um den idyllischen Hinteren Langbathsee - ein kleiner Abstecher, der sich lohnt. 

Bergwelten entdecken

d