Bergstation Rofanseilbahn - Rofanspitze

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:00 h 3,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
427 hm 427 hm 2.259 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Aussichtsreiche Wanderung im Rofangebirge in Tirol: Von der Bergstation der Rofanseilbahn geht es über die Mauritzalm und die Grubascharte (2.102 m) auf die Rofanspitze (2.259 m), die einen tollen Ausblick in die schroffe Bergwelt der Brandenberger Alpen verspricht.

💡

Die Erfurter Hütte (1.834 m) ist einer der beliebtesten Touren-Stützpunkte im Rofan, in prächtiger Aussichtslage auf dem Mauritzköpfl direkt neben der Bergstation der Seilbahn gelegen. Im Sommer ist sie der perfekte Ausgangspunkt für kindertaugliche Spaziergänge, ausgedehnte Wanderungen bis hin zu überaus anspruchsvollen Berg-, Kletter- und Klettersteigtouren.

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn A12 bei der Ausfahrt Jenbach abfahren, auf der Achenseestraße bis zur Talstation der Rofanseilbahn fahren.

Parkplatz

Bei der Talstation der Rofanseilbahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Bahnhof Jenbach mit dem Bus Nr. 4080 oder mit der Achenseebahn bis zur Talstation der Rofanseilbahn. Mit der Gästekarte

Erfurter Hütte
Die Erfurter Hütte (1.834 m) gilt als einer der beliebtesten Touren-Stützpunkte im Rofan und liegt in prächtiger Aussichtslage auf dem Mauritzköpfl direkt neben der Bergstation der Seilbahn. Im Sommer gibt’s von kindertauglichen Spaziergängen über ausgedehnte Wanderungen bis hin zu überaus anspruchsvollen Berg-, Kletter- und Klettersteig-Touren alles, was das Herz begehrt. Der Fernwanderweg E4 passiert die Hütte ebenso wie der Tiroler Adlerweg. Im Winter bieten sich dem Winterbergsteiger attraktive Skitouren und Schneeschuhwanderungen, während Alpinskiläufern bestens präparierte Pisten zur Verfügung stehen.
Geöffnet
Jan - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken