Wanderung zur Alten Prager Hütte vom Matreier Tauernhaus

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 9,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.017 hm 30 hm 2.489 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Hüttenzustieg

In der Venedigergruppe in Osttirol, inmitten mehrerer Dreitausender, steht die denkmalgeschützte Alte Prager Hütte, auf 2.489 m Seehöhe. Man erreicht sie vom Matreier Tauernhaus über den Wanderweg ins Innergschlöß und weiter über den Steig zur Hütte, die seit Juli 2019 als Österreichs höchstgelegenes Alpinmuseum allen interessierten Wanderern einen Einblick in die Geschichte des Hüttenbaus gibt. Bewirtschaftet wird die Hütte nicht. 

💡

Wer einkehren möchte, der kann bis zur Neuen Prager Hütte weiter gehen, die rund 300 Höhenmeter weiter oben steht. Als Alternative für den Anstieg empfiehlt sich zudem die Wanderung über den landschaftlich einmaligen Gletscherweg Innergschlöß.

Anfahrt

Von Westen über Kitzbühel und Mittersill und über den Felbertauern Richtung Matrei fahren.

Von Osten auf der A10 Tauernautobahn bis zur Ausfahrt Lendorf. Weiter auf der B100 Drautalbundesstraße über Greifenburg bis Lienz. In Lienz auf die B108 Felbertauern Straße und über Huben nach Matrei.

Der B108 auf der Osttiroler Seite bis kurz vor dem Felbertauerntunnel folgen. Vor der starken Rechtskurve zum Tunnel links Richtung Innergschlöss abzweigen. Weiter fahren bis zum Matreier Tauernhaus. 

Vom Materie Tauernhaus besteht die Möglichkeit mit dem Taxi oder dem Traktor-Anhängerzug ins Innergeschlöß zu fahren.

Parkplatz

Ein gebührenpflichtiger Parkplatz befindet sich beim Matreier Tauernhaus.

Alte Prager Hütte
Die Alte Prager Hütte (2.489 m) liegt in der Gemeinde Matrei in Osttirol inmitten der Venediger-Gruppe. Zahlreiche Dreitausender-Gipfel befinden sich in der Nähe, unter ihnen der Großvenediger mit dem Rainerhorn, Schwarze Wand, Kristallwand und Hoher Zaun. Die Alte Prager Hütte wurde 1872 erbaut und zum letzten Mal 1972 renoviert. Heute ist sie geschlossen und steht seit 2012 unter Denkmalschutz. Es gibt also keine Bewirtung und Übernachtungsmöglichkeit. Erfahrene Bergsteiger gehen eine Stunde zur Neuen Prager Hütte weiter. Es ist geplant, ein Museum aus dieser ehemaligen Schutzhütte zu erreichten.  
Geöffnet
-
Verpflegung
Bewirtschaftet
Berghaus Außergschlöss
Die bewirtschaftete Hütte liegt auf 1.700 m, zentral im Herzen des wildromantischen Gschlösstales in den Hohen Tauern. Von der Panorama Sonnenterrasse aus genießt man atemberaubende Blicke auf die Gletscher des Großvenedigers während man sich auf der Hütte verwöhnen lassen kann und die frisch zubereiteten Köstlichkeiten genießt. Das Berghaus Außergschlöss ist ob seiner Lage prädestiniert als Ausgangspunkt für sämtliche bekannte Touren im Venedigergebiet. Aber auch zahlreiche Naturschauspiele wie die tosenden Wasserfälle, Wildbäche oder die sehenswerte Felsenkapelle garantieren atemberaubende und zugleich entspannende Stunden.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken