Fräkmüntegg - Gsässweg - Nauen - Klimsen - Pilatus Kulm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 2:30 h 3,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
756 hm 85 hm 2.100 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Recht kurze aber aufstiegsreiche Wanderung von der Bergstation der Gondelbahn am Fräkmüntegg vorbei an der Klimsenkapelle und hinauf nach Pilatus Kulm, der Bergstation der steilsten Zahnradbahn der Welt.

Von oben hat man nicht nur tolle Aussicht auf die Gipfel der Zentralschweizer Voralpen, den Vierwaldstättersee und die Stadt Luzern, sondern befindet sich auch exakt an der Kantonsgrenze von Nidwalden und Obwalden

💡

Das seit 1890 geöffnete und im Jahr 2010 generalsanierte Hotel Pilatus-Kulm imponiert durch seine beeindruckende Lage und die aufwendige Bauweise auf einer Höhe von 2.132 m. Neben der grandiosen Aussicht und einer riesigen Sonnenterrasse bietet das Hotel großzügige Zimmer und Suiten.

Anfahrt

Auf der A2 bis Ausfahrt Luzern-Kriens, danach auf der Route 2a bis Apotheke Spani und dort linkerhand abbiegen und bis zur Talstation der Panoramagondelbahn Kriens fahren.

Parkplatz

Bei der Talstation der Panoramagondelbahn Kriens

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den SBB bis Station Kriens, Mattenhof und danach mit dem Bus bis zu den Pilatus-Bahnen.

Wandern • Obwalden

Wissigstock

Dauer
2:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
3,9 km
Aufstieg
644 hm
Abstieg
52 hm
Wandern • Obwalden

Engelberger Rotstock

Dauer
2:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
3,3 km
Aufstieg
558 hm
Abstieg
39 hm

Bergwelten entdecken