16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Cimone-della-Bagozza-Hütte von Fondi (Kirchlein)

Wanderung zur Cimone-della-Bagozza-Hütte von Fondi (Kirchlein)

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
1:00 h
Länge
1,9 km
Aufstieg
294 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.600 m

Details

Beste Jahreszeit: Februar bis April
Juni bis September
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Vom Santa-Barbara-Kirchlein im Talort Fondi erreicht man die Cimon-della-Bagozza-Hütte auf einfachen Wegen.
Das Schutzhaus liegt sehr schön in den „Campelli di Schilpario", einer märchenhaften, ursprüngichen Landschaft in den Bergamasker Alpen. Diese Bergregion, die auch „kleine Dolomiten der Bergamasker Alpen" genannt wird, ist ein beliebtes Ausflugsziel für Tagesgäste.

Wegbeschreibung
Der Wanderweg beginnt in unmittelbarer Nähe des Kirchleins Santa Barbara in Fondi (1.280 m). Vorsicht, denn der Wanderweg ist nur spärlich markiert und beschildert.
Der Weg führt durch einen Kiefernwald, an einer kleinen Hütte vorbei und leicht ansteigend bis auf eine ebene Wiese. Links davon befindet sich ein umzäuntes Haus.
Weiter geht es durch den Wald, rechts an einer Lichtung vorbei, bis man an eine Abzweigung gelangt. Man hält sich nun rechts (der linke Weg würde zur asphaltierten Straße führen), leicht absteigend und dann flach in ein Waldstück hinein. Man gelangt nun in ein trockenes Bachbett (1.325 m) und steigt zwischen zwei Wiesen leicht aufwärts bis man eine Baumgruppe erreicht. Rechts liegt eine kleine Hütte und ein Wanderweg (Mark. 419), den man ignoriert und gerade aus wandert.

Der Weg führt nun kurz etwas steiler in ein weiteres Waldstück, weiter über Wiesen zum Bachbett und bis zu einem auffallenden Felsblock (ca. 1.400 m). Man erreicht ein Schild, auf dem die Zona Faunistica A angezeichnet ist, und weiter durch ein dichteres Waldstück bis zu einer Abzweigung (1.470 m). Man biegt links ab und erreicht nach einiger Zeit eine Hütte (Baracca Rossa, 1.550 m), von der man bereits oberhalb der Straße die Cimon-della-Bagozza-Hütte sehen kann.

💡

Beliebte Radstrecke: Der Passo del Vivione (1.828 m) führt vom Val Camonica mitten in die Bergamasker Alpen. 

Anfahrt

Von Iseo folgt man der Strada Provinciale 510 (SP 510) bis nach Costa Volpino. Man folgt stets der Strada Provinciale 510 bis Boario Terme (BS) und fährt in westliche Richtung auf die Strada Provinciale 294 (SP 294) bis nach Schilpario und weiter in Richtung Passo del Vivione. Bald erreicht man den Ausgangspunkt des Hüttenaufstieges in der Ortschaft Fondi.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten in Fondi in der Nähe des Kirchleins Santa Barbara (1.280 m)

Bergwelten entdecken

d