17.200 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Rosalba-Hütte ab Piani Resinelli

Wanderung zur Rosalba-Hütte ab Piani Resinelli

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:10 h
Länge
4,5 km
Aufstieg
560 hm
Abstieg
210 hm
Max. Höhe
1.730 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Von Pian dei Resinelli (1.250 m) erreicht man die Rosalbahütte (Rifugio Rosalba), die auf der Küstenseite der Grignetta in ausgezeichneter Panoramalage auf 1.730 m Meereshöhe liegt. Die Hütte ist an allen Wochenenden geöffnet sowie zwischen Mitte Juni und Mitte September durchgehend.
Die Hütte ist ein idealer Ausgangspunkt für lohnende Gipfeltouren, wie auf die Cecilia, die Costanza und Cinquantenario und für Touren zu anderen Berghütten.

Wegbeschreibung
Der Hüttenaufstieg beginnt am Pian dei Resinelli und verläuft entlang des Sentiero delle Foppe, der mit der Nr. 9 markiert ist. Im ersten Teil wandert man durch einen schattigen Buchenwald und gelangt zu einem kurzen Felsriegel, den man einfach mit Steighilfen überwinden kann.

Nach kurzen Auf- und Abstiegen erreicht man eine Weggabelung (1.275 m), auf der die Rosalbahütte erneut beschildert ist. Man folgt weiter der Wegmarkierung Nr. 9 und überwindet den Höhenunterschied mit einigen Kehren. Bald erreicht man den Fuß des Torrione Ratti (1.395 m) und steigt bis zu einer Engstelle in ca. 1.450 m auf. Hier kann man die Rosalbahütte bereits sehen. Nun wandert man durch einige Felsnadeln zum Felsvorsprung, auf dem sich das Schutzhaus befindet.

💡

Die Rosalbahütte ist wegen ihrer guten regionalen Küche sehr beliebt und deshalb ein gern besuchtes Ausflugsziel.

Anfahrt

Von Lecco (LC) über die Strada Statale 36Dir (SS 36DIR) bis nach Ballabio. Von dort in mehreren Kehren bis zu den Piani Resinelli. Der Einstieg in den Sentiero Foppe befindet sich hinter dem kleinen Kirchlein.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten in Ballabio.

Bergwelten entdecken