16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Cabane des Dix von Grand Dixence

Wanderung zur Cabane des Dix von Grand Dixence

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
4:30 h
Länge
12,3 km
Aufstieg
974 hm
Abstieg
200 hm
Max. Höhe
2.928 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Lange, aber ungemein lohnende Tour von Europas höchster Staumauer, der Barrage de La Grand Dixence, zur viel besuchten Cabane des Dix (2.928 m) in den Walliser Alpen. Die Wanderung führt in den eindrucksvollen Gletscherkessel zu Füssen des Mont Blanc de Cheilon und des Pigne d‘Arolla.

Wegbeschreibung
Den Anstieg zur Krone der Staumauer kann man auch mit der Seilbahn erledigen, das verkürzt die Gehzeit um eine halbe Stunde. Die Staumauer ist übrigens 285 Meter hoch, ihr Gewicht, rund 15 Millionen Tonnen, übertrifft das der Cheops-Pyramide. Einige Tafeln an der Staumauer informieren über weitere interessante Details. Von der Staumauerkrone geht es auf einem schmalen Fahrweg eben, aber weit (8 km) am Lac des Dix entlang. Dann beginnt der Aufstieg zur Hütte. Der Pfad steigt steil einen Wiesenhang empor, dann hält man sich rechts und wandert auf einer flachen Moräne weiter.

Bei P. 2.790 verlässt der Weg die Moräne nach rechts und steigt steiler an bis zu einem kleinen Pass. Von dort sieht man zum ersten Mal die Cabane des Dix (2.928 m), die man in zehn Minuten erreicht. 

💡

Die gastfreundliche Cabane des Dix (2.928 m) ist eine der am meisten besuchten Hütten der Schweiz. Falls man übernachten möchte, sollten man lange vorher buchen. 

Anfahrt

Über Montreaux nach Martigny und weiter auf der A9 nach Sitten. Im Ort nach Süden Richtung Hérémence um bis zum Stausee Lac des Dix zu fahren.

Parkplatz

Parkplätze bei der Staumauer (Le Chargeur).

Öffentliche Verkehrsmittel

Postauto von Sion über Hérémence bis Le Chargeur.

Bergwelten entdecken