Wanderung zum Rifuge de Chalin von Chindonne

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T4 schwierig 3:00 h 5,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.030 hm 50 hm 2.589 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Hüttenzustieg

Von der Auberge de Chindonne über dem Val d'Illiez im Wallis führt der Weg weit und luftig hinauf zum unbewarteten Refuge du Chalin (2.595 m). Am langen Grat der Crête du Dardeu bieten sich magische Ausblicke: Weit unten das Rhonetal, darüber saftig grüne Alpweiden und im Süden die schroffen Zacken und Zinnen die Dents du Midi.

💡

Im Süden grüssen die Riesen der Walliser Alpen: Matterhorn, Dufourspitze, Dent Blanche bis zum Weisshorn - eine schöne 4000er Parade. Im Osten ist das Gipfelmeer der Freiburger-, Waadtländer- und Berner Alpen zu sehen, im Nordwesten grüsst der Genfersee.

Anfahrt

Mit dem Auto von Lausanne oder Bern nach Monthey. Dort Richtung Südwesten nach Val d'Illiez (Champery) und weiter zur Auberge de Chindonne.

Parkplatz

Bei der Auberge de Chindonne.

Refuge de Chalin
Das  Refuge de Chalin (2.595 m) ist eine einfache kleine Biwak-Hütte mit Holzofen und liegt in einer traumhaften Umgebung, fernab der Massen. Die Hütte ist im Besitz der CAS Sektion Chaussy und wird nicht bewirtschaftet. Bei Fragen zur Hütte und zur Reservierung, kontaktieren sie den Hüttenwart Jacques Amiguet, welcher die Hüte seit über 25 Jahren pflegt. Jacques kommt regelmäßig vorbei um die urige kleine Unterkunft in Schuss zu halten. Das Refuge de Chalin ist ein Ort an dem die Sonne von morgens bis abends scheint und man kann beim Sonnenbad, die über der Hütte thronende Felsbastion der Haute Cime bewundern.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Selbstversorger
Wandern • Waadt

Dent de Jaman

Dauer
2:15 h
Anspruch
T4 schwierig
Länge
5,1 km
Aufstieg
399 hm
Abstieg
399 hm

Bergwelten entdecken