16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Durch den Poitschacher Graben

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
1:30 h
Länge
9 km
Aufstieg
400 hm
Abstieg
400 hm
Max. Höhe
747 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Der fünf Kilometer lange Poitschacher Graben ist ein Naturjuwel das nicht nur Radfahrer, Läufer und Wanderer anlockt, sondern auch ein idealer Ort ist um zu entspannen und die um die angenehme Ruhe zu genießen die dieser Ort bietet.

Entlang des Tiebelbaches kann man wunderbar die Seele baumeln lassen und zahlreiche Plätze laden dazu ein, die Füße ins kalte Nass zu strecken. Alles in allem eine überaus lohnende und gemütliche Rundwanderung im Herzen der des Biosphärenparks Nockberge im Kärntner Land.

💡

Wer nach der Wanderung noch Lust auf ein spannendes Kulturerlebnis hat, der sollte die Kunstmühle Himmelberg besuchen. Die über 300 Jahre alte Mühle wird von der Müllermeisterin Eveline Koren liebevoll in Stand gehalten und ist bis heute voll funktionsfähig.

Anfahrt

Von Osten:
Auf der A9 Pyhrnautobahn bzw. der S6 Semmering Schnellstraße bis Knoten St. Michael und weiter auf der S36 in westlicher Richtung bis Judenburg. Dort auf die B317 wechseln, bis Scheifling fahren und von dort der B317 in südlicher Richtung bis Pöckstein folgen. Weiter auf der B93 in südwestlicher Richtung bis Feldkirchen und ab dort auf der B95 bis Himmelberg fahren.

Von Norden/Westen:
Auf der A10 Tauernautobahn bis Ausfahrt Villach-Ossiacher See und danach auf der B94 bis Feldkirchen und ab dort auf der B95 bis Himmelberg fahren.

Parkplatz

Beim Gemeindeamt Himmelberg.

Bergwelten entdecken