16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Nockalmweg zur Priesshütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:00 h
Länge
7,7 km
Aufstieg
275 hm
Abstieg
390 hm
Max. Höhe
1.965 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der wunderschöne Nockalmweg führt vom Kristallklaren Falkertsee (1.872 m) vorbei an den idyllischen Almen Kapligalm, Ochsenalm und Grafschafteralm zur urigen Priesshütte (1.720 m).

Unterwegs kann man nicht nur die reizvolle Almenlandschaft betrachten, sondern hat auch tollen Weitblick auf die Gipfel der Kärntner Nockberge und der Gurktaler Alpen. An klaren Tagen reicht die Sicht bis weit ins Salzburger Land und die Steiermark.

💡

Die urige Priesshütte (1.720 m) bietet leckere Kärntner Hausmannskost, überaus charmantes Ambiente und tolle Aussicht auf die umliegende Bergwelt. Neben den schmackhaften Brettljausen und wärmenden Suppen wird auch sehr empfehlenswerter Schweinsbraten mit Kraut und Knödel serviert.

Anfahrt

Von Osten
Auf der A9 Pyhrnautobahn bzw. der S6 Semmering Schnellstraße bis Knoten St. Michael und weiter auf der S36 in westlicher Richtung bis Judenburg. Dort auf die B317 wechseln, bis Scheifling fahren und von dort der B96/B97 bis Predlitz folgen. Schließlich gelangt man von Predlitz über die B95 in südlicher Richtung zur Turracher Höhe.

Von Norden/Westen
Auf der A10 Tauernautobahn bis Ausfahrt St. Michael im Lungau und von dort auf der B96/B95 in südöstlicher Richtung bis Turracher Höhe fahren.

Aus beiden Richtungen geht es anschließend auf der B95 in südlicher Richtung bis Rottenstein wo man dann auf die Falkertsee Landesstraße abbiegt, welcher man in nordwestlicher Richtung bis zum Falkertsee folgt.

Parkplatz

Beim Heidi-Hotel am Falkertsee.

Bergwelten entdecken