Anzeige

Vinschger Höhenweg - Etappe 4: Glieshof - Matschertal - Muntetschinig

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
21,6 km
Aufstieg
660 hm
Abstieg
1.050 hm
Max. Höhe
2.219 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die vierte Etappe des Vinschger Höhenweges vom Glieshof nach Matsch bis zum Weiler Muntetschinig ist im Vergleich zu den letzten Tagen weniger anspruchsvoll und wird von konditionsstarken Wanderern gerne mit der fünften Etappe zusammengelegt. Der Weg führt vom Glieshof entlang der nach Südosten ausgerichteten Hänge des Matschertales hinaus in die Ortschaft Matsch und von dort hinunter zum Weiler Muntetschinig oberhalb von Tartsch. 
Auch auf dieser Strecke, an den westlichen Ausläufern der Ötztaler Alpen in Südtirol, ist die Sonne eine frühe Wegbegleiterin, deshalb ist ein früher Aufbruch angesagt.

💡

Lohnend ist die Alternativetappe über die Spitzige Lun. Der Weg Nr. 13 führt zum 2.324 m hohen Gipfel der Spitzigen Lun, einem besonders schönen Panoramagipfel im oberen Vinschgau. Vom Gipfel steigt man nach Planeil ab, dem Endpunkt der 5. Etappe des Vinschger Höhenweges.

Anfahrt

Über die Brennerautobahn A 22 nach Bozen und weiter über die Schnellstraße nach Meran (MeBo) oder über den Reschenpass in den Vinschgau. Über die Vinschgauer Staatsstraße bis nach Matsch bzw. den Glieshöfen im Matschertal.

Parkplatz

Parkmöglichkeit bei den Glieshöfen im Matschertal.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bozen (internationale Züge halten hier) und weiter mit der Bahn nach Meran. Von dort mit der Vinschgerbahn bis nach Mals. Mit dem Linienbus bis nach Matsch im Matschertal.

Bergwelten entdecken