Potsdamer Hütte - Kastengrad - Almind - Bergheim

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:30 h 5,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
200 hm 750 hm 2.206 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Wandern •

Somp Eira

Anspruch
T2
Länge
5,7 km
Dauer
6:00 h

Mittelschwere Wanderung in den Stubaier Alpen in der Region Innsbruck in Tirol: Auf dieser Tour geht es von der Potsdamerhütte ausgehend zum Alpengasthof Bergheim. Die Strecke weist keine großen Schwierigkeiten auf - nur der Abschied von der bildhübschen Hütte am Anfang fällt schwer.

💡

Zur Potsdamerhütte kann man auch sehr gut über die Forststraße mit dem Mountainbike auffahren.

Anfahrt

Über die A12 nach Sellrain und weiter bis zum Parkplatz am Alpengasthof. Von dort zu Fuß zur Hütte aufsteigen.

Parkplatz

Am Alpengasthof in Sellrain.

Öffentliche Verkehrsmittel

Regiobus Sellraintal; Linie 4166

Potsdamer Hütte im Sommer mit grasenden Haflingern
Die Potsdamer Hütte ist eine sehr kinder- und familienfreundliche Schutzhütte in den Stubaier Alpen, deren Ausgangspunkt ca. eine halbe Autostunde von Innsbruck entfernt ist. Sie steht auf einer herrlichen Bergwiese über dem malerischen Fotschertal. Die Hütte ist umgeben von lohnenswerten Gipfelzielen wie Roter Kogel, Schwarzhorn, Hohe Schöne und Wildkopf. Das Schutzhaus ist für Wanderer, die leichte Touren lieben, wie auch für Familien mit Kindern erreichbar. Aber auch für Mountainbiker, Skitouren-, Schneeschuhgeher und Rodler ist die Hütte ein ideales Ziel. Kleine Bergsteiger können sich am Spielplatz der Hütte ausleben, den Fotscher Bach etwas unterhalb der Hütte für sich entdecken und an einem Kletterfelsen erste Erfahrungen mit Seil und Karabinern sammeln.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Sonnkarköpfl

Dauer
5:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
6,6 km
Aufstieg
760 hm
Abstieg
760 hm
Wandern • Tirol

Autenalm und Zindegg

Dauer
4:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,4 km
Aufstieg
400 hm
Abstieg
1.200 hm

Bergwelten entdecken