Peter-Habeler-Runde - Etappe 6: Vom Friesenberghaus zur Olpererhütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:00 h 4,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
220 hm 310 hm 2.625 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Die sechste und letzte Etappe der Peter-Habeler-Runde durch die westlichen Zillertaler Alpen führt über den Friesenbergsee oberhalb des Tiroler Zemmtals sowie am Berliner Höhenweg bis zur Olpererhütte auf 2.389 m Höhe.

💡

Mit dem tollen Blick auf den Schlegeisspeicher im Zillertal schmeckt die Jause auf der Sonnenterrasse der Olpererhütte gleich doppelt so gut.

Anfahrt

Siehe Zustiegswege zum Friesenberghaus.

Olpererhütte
Hütte • Tirol

Olpererhütte (2.389 m)

Die 2006/07 völlig neu errichtete Olpererhütte (2.389 m) liegt spektakulär oberhalb des Schlegeisspeichers und gibt einen fabelhaften Blick auf den Stausee und die höchsten Gipfel des Tiroler Zillertals frei. Der dritthöchste, der Olperer (3.476 m), ist auch der Namensgeber der Hütte. Gäste sitzen am liebsten auf der großen Aussichtsterrasse, die rund 100 Personen fasst – darunter viele Bergsteiger, Hochtourengeher und Kletterer, die in nur 30 min Entfernung einen eigenen Klettergarten mit Routen unterschiedlicher Grade vorfinden. Doch auch Familien mit Kindern finden ihren Weg auf die Hütte – der rund 1:30 h Gehzeit dauernde Zustieg vom Schlegeisspeicher ist relativ leicht. Eine Tour auf den Olperer dauert in etwa 3 - 4 h, auf den Fußstein (3.380 m) rund 4 h. Die Olpererhütte liegt am Fernwanderweg 502 von München nach Venedig, auf der Peter-Habeler-Runde, dem Berliner Höhenweg, der wunderschönen Neumarkter Runde und am 2006 eröffneten Panorama-Höhenweg. Serviert werden Zillertaler Schmankerl.  
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Friesenberghaus
Das Friesenberghaus (2.498 m) liegt an einem der schönsten Aussichtsplätze der Zillertaler Alpen in Tirol, hoch oberhalb von Ginzling am malerischen Friesenbergsee und ist Ausgangspunkt für Touren und Bergwanderungen im näheren Umfeld. Außerdem liegt es am Berliner Höhenweg und der Peter-Habeler-Runde und ist bei Weitwanderern geschätzte Übernachtungsstation. Zudem lockt die Hütte mit einem hervorragend ausgestatteten Klettergarten. Nicht geeignet ist das Gebiet für Mountainbiker. Für Schneeschuhwanderer und Skitourengeher ist der Winterraum der Hütte geöffnet.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken