Amperspitze in Taisten

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 8:00 h 21,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.299 hm 1.299 hm 2.687 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Die 2.687 m hohe Amperspitze im Südtiroler Pustertal (Ferienregion Kronplatz) ist ein ausgeprägter, weithin sichtbarer und wegen der umfassenden Aussicht häufig besuchter Berg im Kamm zwischen dem Gsieser Tal im Osten und dem Antholzer Tal im Westen.
Er weist durchwegs steile, teils begraste, teils felsige Hänge und Grate auf. Seine Besteigung ist aber trotz der Steilheit für geh- und berggewohnte Wanderer unschwierig und landschaftlich jedenfalls lohnend.

💡

Der Abstieg ins Gsieser Tal über das Ampertörl zur Samburg-Alm und durch das Karbachtal ist ebenso möglich und landschaftlich genauso empfehlenswert.

Anfahrt

Durch das Pustertal in Richtung Welsberg - Richtung Gsiesertal - Taisten - Berggasthof Mudler Hof - Parkplatz.

Parkplatz

Ein kostenloser Parkplatz befindet sich beim Mudler Hof.

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindungen von Welsberg nach Taisten.

Wandern • Trentino-Südtirol

Eidechsspitze

Dauer
7:40 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
18,7 km
Aufstieg
1.528 hm
Abstieg
1.528 hm
Wandern • Salzburg

Gamskarkogel

Dauer
8:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
21,3 km
Aufstieg
1.630 hm
Abstieg
1.720 hm

Bergwelten entdecken