Ötztal Trek – Etappe 8: Auf den Pfaden der Schmuggler

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 8,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
230 hm 2.930 hm 2.845 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit

Eine Wanderung entlang der alten Schmugglerpfade in den Ötztaler Alpen in Tirol von der Siegerlandhütte über die Windachscharte, dem höchsten Wegpunkt auf 2.862 m und über das Timmelsjoch zum Endpunkt der Wanderung mit Einkehrmöglichkeit.

Die Etappe des Ötztal-Treks ist als roter Bergweg (mittelschwierig) eingestuft und kann mit normaler Wanderausrüstung begangen werden.

💡

Auf dieser Wanderetappe kann man an einem wunderschönen Bergsee mit tiefblauem Wasser eine Rast einlegen. Der Lago Nero die Tumulo – umrahmt von einem phantastischen Gebirgspanorama - lädt zum Verweilen ein und eine wenig die Seele baumeln zu lassen.

Anfahrt

Mit dem Auto auf der A12 bei der Ausfahrt Ötztal nach Sölden abfahren.

Parkplatz

Parken am Postparkplatz in Sölden möglich.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn von Innsbruck oder Bregenz nach Ötztal-Bahnhof fahren. Weiterfahrt mit dem Linienbus ins Ötztal bis nach Sölden.

Siegerlandhütte
Im hinteren Windachtal im österreichisch-südtirolerischen Grenzgebiet und unmittelbar am Fuße der höchsten Gipfel der Stubaier Alpen liegt die Siegerlandhütte. Wanderer, Hochtourengeher, Kletterer, Schneeschuhwanderer und Skitourengeher finden hier ein reiches Betätigungsfeld vor. Zum Teil anspruchsvolle Touren führen auf den Scheiblehnkogel (3.060 m), die Sonklarspitze (3.450 m) oder das Zuckerhütl (3.505 m). Besonders beliebt ist die Siegerlandhütte auch als Ausgangspunkt für reizvolle Wanderungen von Hütte zu Hütte, finden sich doch gleich 7 Stützpunkte in längstens 5:30 h Gehzeit Entfernung. Die gut markierten Wege sind unterschiedlich anspruchsvoll, haben aber eines gemeinsam: sie sind landschaftlich extrem reizvoll. brightcove.createExperiences();
Geöffnet
Jul - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Autenalm und Zindegg

Dauer
4:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
9,4 km
Aufstieg
400 hm
Abstieg
1.200 hm

Bergwelten entdecken