Anzeige

Gschnitztaler Hüttentour, Etappe 1: Von der Bergeralm-Mittelstation zur Trunahütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:30 h 7,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
365 hm 232 hm 1.950 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der erste Tag der Gschnitztaler Hüttentour in den Stubaier Alpen in Tirol beginnt recht gemütlich: Mit der Seilbahn fährt man bis zur Mittelstation und wandert im Anschluss über breite Almwege über die Gerichtsherrnalm zur kleine Trunahütte, auf der man nächtigt. 

💡

Wer am ersten Tag genügend Zeit hat, der kann auch mit der Bergbahn bis zur Bergstation am Nösslachjoch fahren und von dort über das Gstreinjöchl direkt zur Tribulaunhütte wandern - rund 6 h.

Anfahrt

Von Innsbruck über die A13 in Richtung Brenner. Abfahrt Matrei/Steinach. Weiter auf der Bundesstraße bis Steinach bis zur Bergeralm-Talstation. Mit der Bergeralm-Seilbahn bis zur Mittelstation.

Parkplatz

Kostenlos beim Parkplatz Talstation Bergeralm in Steinach, wenn man die Auffahrt mit der Gondel macht.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der S-Bahn von Innsbruck nach Steinach am Brenner. 

Bergwelten entdecken