Am Étang Chabaud-Latour

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:45 h 9,9 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
12 hm 12 hm 25 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Eine neu entstandene Seenlandschaft in Nordfrankreich: Nach dem Ende des Bergbaus in dieser Region wurden viele ehemalige Kohlegruben mit Wasser gefüllt und es entstanden neue Seen, die sich malerisch in die Landschaft einfügen. 

​Gleichzeitig wurden die Schlackenhalden begrünt. So fanden viele Wasservögel sowie andere Tiere und Pflanzen eine neue Heimat: für den Wanderer ein interessantes und neuartiges Naturerlebnis.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Picardie – Nordfrankreich: zwischen Belgien und Paris“ von Thomas Rettstatt, erschienen im Bergverlag Rother.

Einkehren kann man in La Roselière und in Condé.

Vergessen Sie nicht ein Fernglas zur Vogelbeobachtung mitzubringen.

Anfahrt

In Condé-sur-l’Escaut Parkplatz am Kanal, zu erreichen vom Marktplatz mit Rathaus (Straßenbahn von Valenciennes) rechts (d. h. nach Osten über die Rue de la Haynette) und am Kanal nochmals kurz rechts. Von Valenciennes sind es auf der D 935 nach Norden 13 km.

Parkplatz

Parkplatz am Kanal

Öffentliche Verkehrsmittel

Condé-sur-l’Escaut Parkplatz am Kanal, zu erreichen vom Marktplatz mit Rathaus (Straßenbahn von Valenciennes)

Bergwelten entdecken