Lavanttaler Höhenweg - Etappe 5: Klippitztörl/Naturfreundehaus - Saualpe/Wolfsberger Hütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht – – – – 13,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
660 hm 480 hm 2.076 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Was für eine Fernsicht: Die fünfte Etappe des Lavanttaler Höhenwegs, vom Naturfreundehaus am Klippitztörl bis zur Wolfsbergerhütte auf der Saualpe, macht dem Namen „Höhenweg“ alle Ehre. Großteils führt die Wanderung am Grat entlang und lässt einen gleich alle drei der höchsten Erhebungen der Saualpe erklimmen: Kienberg, Gertrusk und Ladinger Spitz.
Große und kleine Gipfelsammler kommen hier trotz nicht einmal 700 Höhenmeter Gesamtaufstieg in Gelände mittlerer Schwierigkeit auf ihre Kosten.
Und schließlich kann man nicht nur während des Gehens, sondern auch bei einer deftigen Lavanttaler Jause die phänomenale Aussicht und die Almidylle genießen – Einkehrmöglichkeiten gibt es entlang des Weges.
 

💡

Ein kurzer Abstecher zu den „Meeraugen“ lohnt sich: Diese sind zwei extrem seichte Bergseen, welche in der Eiszeit entstanden. Die Bevölkerung glaubte lange, dass diese mit dem Meer verbunden wären – daher auch der Name. 
 

Anfahrt

Von Graz/Klagenfurt: A2 Südautobahn - Abfahrt Bad St. Leonhard bis zur B78 Obdacherbundesstraße. Rechts abbiegen ca. 2,5 km in Richtung Bad St. Leonhard. Links abbiegen Richtung Kliening/Klippitztörl. Der Klippitztörl Landesstraße entlang bis zum Parkplatz auf der Klippitztörl Passhöhe (ca. 12 km). Wolfsberg - St. Margarethen - Preims - Klippitztörl - Parkplatz Hotel Alpengasthof Hochegger ca. 25 km.

Parkplatz

Am öffentliche Parkplatz auf der Klippitztörl Passhöhe.

Wolfsberger Hütte
Hütte • Kärnten

Wolfsberger Hütte (1.850 m)

Die Wolfsberger Hütte steht auf der, zu den Lavanttaler Alpen zählenden Kärntner Saualpe, auf 1.850 m Seehöhe. Die Hütte ist Ziel von Wanderern und bei entsprechender Schneelage von Skitourengehern und Schneeschuh-Wanderern. Von Mitte Mai bis Ende Oktober sowie von 26. Dezember bis etwa 10. Jänner ist die Hütte bewirtschaftet. Und je nach Wetterlage an Wochenenden in der Zwischensaison. Die Hütte selbst erreicht man von deren Parkplatz in einer halben Stunde. Sie ist Ausgangspunkt für Wanderungen und Bergtouren auf Gipfel wie den Ladinger Spitz, den Gertrusk und den Großen Sauofen. In Griffweite der Hütte liegt das Zingele Kreuz. Außerdem kann man der Hütte im Rahmen einer Esel-Wanderung einen Besuch abstatten.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Steiermark

30er Runde

Dauer
4:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,6 km
Aufstieg
580 hm
Abstieg
580 hm

Bergwelten entdecken