Dragelsberg - Zedlitzberg - Klatzenberg - Saurachberg

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 7:00 h 24 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
800 hm 800 hm 999 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Wunderschöne und sehr ausdauernde Vier-Gipfel-Tour im Herzen des Biosphärenparks Nockberge in den Kärntner Gurktaler Alpen. Von Himmelberg aus besteigt man erst den Dragelsberg, danach den Zedlitzberg und den Klatzenberg bevor man schließlich über den Saurachberg wieder nach Himmelberg zurückkehrt.

Unterwegs hat man nicht nur fabelhafte Aussicht auf die umliegende Bergwelt, sondern passiert auch die imposanten Tiebelquellen, welche den durstigen Wanderer zu einer Erfrischung einladen.

💡

Die überaus urige Henkelhütte in Tschriet, nahe dem Saurachberg feierte erst kürzlich ihre Neueröffnung. Mit mühevoller Detailarbeit wurde die charmante Hütte liebevoll renoviert und bietet nun eine einmalige Einkehrmöglichkeit für hungrige Wanderer.

Anfahrt

Von Osten:
Auf der A9 Pyhrnautobahn bzw. der S6 Semmering Schnellstraße bis Knoten St. Michael und weiter auf der S36 in westlicher Richtung bis Judenburg. Dort auf die B317 wechseln, bis Scheifling fahren und von dort der B317 in südlicher Richtung bis Pöckstein folgen. Weiter auf der B93 in südwestlicher Richtung bis Feldkirchen und ab dort auf der B95 bis Himmelberg fahren.

Von Norden/Westen:
Auf der A10 Tauernautobahn bis Ausfahrt Villach-Ossiacher See und danach auf der B94 bis Feldkirchen und ab dort auf der B95 bis Himmelberg fahren.

Parkplatz

Bei der Tankstelle Himmelberg.

Wandern • Kärnten

Ulrichsberg

Dauer
7:50 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
22 km
Aufstieg
710 hm
Abstieg
710 hm
Wandern • Steiermark

Weiz-Eibisberg-Weiz

Dauer
7:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
24,1 km
Aufstieg
810 hm
Abstieg
810 hm

Bergwelten entdecken