15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Über die Rabenwand auf den Brucker Hochanger

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T1 leicht
Dauer
5:00 h
Länge
12,8 km
Aufstieg
820 hm
Abstieg
820 hm
Max. Höhe
1.302 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Anzeige
Genusswandern in der Hochsteiermark: Der Hochanger (1.308 m) bei Bruck an der Mur in der Steiermark ist ein beliebtes Ausflugsziel für Alt und Jung. Für einen Wald- und Wiesenberg in den Lavanttaler Alpen bietet der spannende Anstieg eine erlebnis- und abwechslungsreiche Wanderung.

Die Hochanger Schutzhütte am Gipfel und das Almgasthaus Schweizeben unweit des Weges sowie das Naturschutzzentrum Weitental und die öffentliche Auffangstation für Wildtiere eignen sich perfekt für einen Genusstag mit der gesamten Familie.
💡
Nachdem die Holzleitern bezwungen wurden, kann man über den aussichtsreichen Tausendersteig ohne große Steigungen und stets auf einer Seehöhe von rund 1.000 Metern (daher der Name) in gut 1,5 Stunden die Schweizeben mit dem gleichnamigen urigen Almgasthaus erreichen. Der Gipfel des Hochangers kann bei dieser Variante allerdings nicht begangen werden – sie empfiehlt sich vor allem bei unsicherem Wetter und reduziert die Gesamtgehzeit auf ca. drei bis vier Stunden.

Anfahrt

Von Wien
Über die A2 – Südautobahn und die S6 – Semmering Schnellstraße bis zur Autobahnabfahrt Bruck an der Mur. Hier beim Kreisverkehr 3. Abfahrt in Richtung Leoben. Nach 100 m bei der 1. Ampel links abbiegen (Hinweistafel „Weitental“).
Nun rechts haltend durch eine Bahn- sowie Autobahnunterführung hindurch und am Friedhof vorbei zum P am Beginn des Weitentales. N 47,40398° O 15,27535°

Von Graz
Über die A9 – Phyrnautobahn und die S35 – Brucker Schnellstraße bis zur Autobahnbfahrt Bruck an der Mur. Weiter wie oben.

Von Westen (Linz, Salzburg, D)
Über die A9 – Phyrnautobahn und die S6 – Semmering – Schnellstraße bis Bruck West. Hier bei der Autobahnabfahrt linkshaltend bis zu einer Kreuzung bei einem Möbelhaus. Rechtshaltend durch den Brucker Stadtteil Oberaich bis knapp vor den oben erwähnten Kreisverkehr. Bei der Ampel rechts abbiegen (Hinweistafel „Weitental“) und weiter wie oben.

Parkplatz

Kostenfreie Parkplätze am Taleingang des Weitentales.

Bergwelten entdecken