Sidelhorn

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 3:15 h 6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
600 hm 600 hm 2.764 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Mit geringer Anstrengung zu einem hohen Panoramagipfel: Das Sidelhorn (2.764) im Kanton Wallis ist ein großartiger Aussichtspunkt über dem obersten Rhônetal, und dazu mit nur mäßigen Aufstiegsmühen vom Grimselpass zu erreichen. Besonders beeindruckt dabei auch der Blick auf die Berner Hochalpen mit den riesigen Gletscherströmen und den Stauseen. Am Grimselpass herrscht an schönen Sommertagen reger Ausflugsverkehr; eine Attraktion ist auch der tiefblaue Totensee auf der Passhöhe. Mineralien- und Kristallstube mit Verkauf. Vom Pass führt eine Kraftwerksstraße nördlich unter dem Sidelhorn vorbei im Wechselverkehr bis zum Oberaarsee (Restaurant).

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Oberwallis. Zermatt – Saas-Fee – Lötschental – Simplon – Goms" von Michael Waeber und Marianne Bauer, erschienen im Bergverlag Rother.

Eine schöne Einkehrmöglichkeit mit toller Aussicht bietet das Hotel Alpenrösli auf der Passhöhe.

Anfahrt

Die Straße auf den Grimselpass (2.164 m) ist eine beliebte Hochalpenstraße aus dem Berner Land ins Wallis, Wintersperre je nach Witterung von Oktober/November bis Mai/Juni. Landschaftlich besonders beeindruckend ist die nordseitige Auffahrt mit den Yosemite-ähnlichen Plattenwänden aus kompaktem Granit, Sportkletterparadies.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten an der Passhöhe.

Öffentliche Verkehrsmittel

Zum Talort Gletsch (1.757 m) gibt es eine Busverbindung mit Oberwald (Station der MGB). Zum Ausgangspunkt auf den Grimselpass (2.164 m) führt eine Postautoverbindung (ca. viermal täglich).

Wandern • Wallis

Aletschwald

Dauer
3:15 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
9,4 km
Aufstieg
411 hm
Abstieg
411 hm

Bergwelten entdecken