Monte Lema

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 5:00 h 12,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
809 hm 809 hm 1.654 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Höhenweg mit schweizerischem und italienischem Panorama: Der Gipfel des Monte Lema (1.654 m) ist einer der großartigsten Aussichtspunkte über die italienischen Täler des Verbano und die Schweizer Täler des Ceresino, weil der lang gestreckte Bergrücken die Trennungslinie zwischen beiden Ländern bildet. 

Entsprechend überlaufen ist er in der Saison und an Wochenenden, zumal von der Schweizer Seite eine Gondelbahn fast bis auf den Gipfel führt. Auf dem beschriebenen Weg wird man jedoch nicht viele Wanderer treffen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Lago Maggiore: Die schönsten Berg- und Talwanderungen" von Jochen Schmidt und Claus-Günter Frank, erschienen im Bergverlag Rother.

Der Gipfel ist von Schweizer Seite auch mit der Seilbahn zu erreichen. 

Anfahrt

Rif. Campiglio auf der Alpe Pradècolo; Anfahrt von Luino nach Dumenza, weiter in Richtung Curiglia, von dieser Straße rechts nach Pradècolo (schmale Bergstraße) abzweigen und am Ende der Straße, vor dem Rifugio parken; Fahrstrecke 16 km.

Bergwelten entdecken