„Sentiero del Ventrar“ - Wandern mit Ausblick

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 2:00 h 5,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
318 hm 314 hm 1.775 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Rundtour
Eine Rundtour der Superlative in den Gardaseebergen am Monte Baldo mit prächtigen Tiefblicken zum Gardasee in der Region Venetien. Die Wanderung führt durch malerische Schluchten, über kargen Fels – und immer wieder öffnet sich der Blick zum Gardasee.

Von der Bergstation des Monte Baldo erreicht man in einer knappen halben Stunde den „Sentiero del Ventrar“, den schmalen und gut ausgeschilderten Steig über die zerklüfteten Felsen am Kamm des Monte Baldo. Herrliche Fernsicht in die Tallandschaften der Judikarien und in die Ebene des Veneto.
💡
Um – besonders in der Hauptsaison – das Anstehen bei der Monte-Baldo-Bergbahn zu umgehen, empfiehlt es sich, mit dem Auto bis zur Mittelstation in San Michele zu fahren und erst dort zuzusteigen.

Anfahrt

Von Affi /Ausfahrt der A22 nach Garda und über die „Gardesana orientale" nach Malcesine.

Parkplatz

Gebührenpflichtige Parkplätze in Malcesine.

Öffentliche Verkehrsmittel

Zugverbindungen nach Verona und mit dem Bus nach Malcesine. Mit der Monte-Baldo-Bergbahn zur Bergstation, dem Ausgangspunkt der Tour.
Wandern • Tirol

Blauspitz

Dauer
2:00 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
4,1 km
Aufstieg
400 hm
Abstieg
400 hm

Bergwelten entdecken