16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Antoniusspitze - Piz de Sant Antone - von der Lavarellahütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Dauer
2:30 h
Länge
3,4 km
Aufstieg
610 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.656 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Lohnende, nicht beschwerliche Tour auf die Antoniusspitze (Piz de Sant Antone) ausgehend von der Lavarellahütte über das Antonijoch mit schönen Abfahrtsmöglichkeiten an den weiten sonnenexponierten Hängen. Am Gipfel dieses Skitourenklassikers im Naturpark Fanes-Sennes-Prags in Südtirol, öffnet sich ein phantastisches Panorama auf die sagenumwobene Bergwelt der ladinischen Dolomiten.

💡

Empfehlenswert ist die Tour besonders am letzten Tag eines Hüttenaufenthaltes, da bei ausreichender Schneelage eine tolle Abfahrtsmöglichkeit durch eine Schlucht zum Anstiegsweg zur Lavarella bzw. Faneshütte, oder die Abfahrt nach Pederü möglich ist.

Anfahrt

Auf der Pustertalerstraße SS 49 bis nach St. Lorenzen im Pustertal, kurz vor Bruneck ins Gadertal (SS 244). In Zwischenwasser ins Rautal nach St. Vigil in Enneberg. Von hier über die Bergstraße (12 km) weiter nach Pederü am Talschluss (Pederühütte 1.540 m). 

Zustieg zur Lavarallahütte

Parkplatz

Großer, gebührenpflichtiger Parkplatz in Pederü vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Bruneck nach S. Vigil in Enneberg. Von dort mit dem Taxi nach Pederü.

Bergwelten entdecken