16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Schollenhorn

Schollenhorn

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS- mäßig
Dauer
3:45 h
Länge
4,8 km
Aufstieg
1.250 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.732 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis April
Dezember
Anzeige

Das Schollenhorn (2.732 m) in den Adula Alpen Graubündens ist der Skitourenklassiker von Splügen: Im Hochwinter bietet die Tour schöne Pulverhänge nach frischem Schneefall, im Frühjahr oft hervorragende Firnverhältnisse.

Aufstieg
Diese Tour von Splügen aus ist eine schöne Hochwinter-Tour. Die Hänge sind Süd bzw. Ost-orientiert und bis auf den allerletzten Part recht sicher. Wenn also in der Umgebung nichts geht, kann das Schollenhorn eine gute Alternative sein.

Man startet am großen Parkplatz am Rhein und macht die ersten Meter zu Fuß durch die Altstadt. Sobald man diese hinter sich gelassen hat, quert man stetig ansteigend die freie Wiese über der kleinen Stadt, bis man auf eine breitere Alpstraße stößt. An deren nordöstlichem Rand erklettert man den freien Hang bis Gadastatt, kreuzt noch einmal die Straße bevor man endgültig dem langen Tal oberhalb des Stutzbachs nach Norden folgt. Die imposanten Wände unter dem Teurihorn bilden auf diesem Abschnitt eine imposante Kulisse.

Der letzte Teil des Aufstieg beginnt ab der Stutzalpe (2.010 m). Man wendet sich gegen Westen und gegen den Hang, der gleichmäßig zum Schollenhorn ansteigt. Dieser Hang ist über 700 m hoch. Das Gelände ist leicht kupiert und bietet Gelegenheit, eine schöne und lawinensichere Spur anzulegen. Das allerletzte Stück unter dem Gipfel ist etwas steiler aber kurz. Der Ausblick über den Splügenpass im Süden und zum Bärenhorn im Norden ist der Mühe wert.

Abfahrt
Die Abfahrt ist bei guten Verhältnissen ist ein Traum. Im Frühjahr muss die ost-seitige Neigung bis zur Stutzalpe berücksichtigt werden.

💡

Splügen ist ein super Ausgangspunkt für viele weitere Skitouren, z.B. auf den Pizzo Tambò.

Anfahrt

Von Chur
Von Chur kommend auf der A13 Richtung San Bernadino die Ausfahrt Splügen nehmen. Über den Rhein Richtung Dorfmitte, dann links und entlang des Rheins etwas dorfauswärts. Auf der linken Seite großer Parkplatz.

Vom Tessin
Aus dem Tessin kommend über den San Bernardino nach Splügen. Der Splügenpass ist bis ins Frühjahr gesperrt.

Parkplatz

Großer Parkplatz am Ende der Splügenpassstrasse oder an der Seilbahn in Splügen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Chur mit der Bahn nach Thusis und weiter mit dem Bus nach Splügen, Haltestelle Bahnhof.

Bergwelten entdecken