15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Auf das Madrisahorn

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
ZS anspruchsvoll
Dauer
6:40 h
Länge
6,5 km
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
1.400 hm
Max. Höhe
2.825 m
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Wer Zeit und Mühe nicht scheut, der ist bei dieser anspruchsvollen, steilen Skitour im Rätikon an der Grenze von Graubünden und Vorarlberg richtig. Das Madrisahorn (2.825 m) bietet für jeden etwas, gute Spitzkehrentechnik vorausgesetzt. Besonders beeindruckend ist die Aussicht von der imposanten Gneispyramide.

💡

Wer die Tour um einen weiteren Gipfel verlängern möchte, kann von der Hochebene aus nach Norden etwas steiler zur Rotspitz (2.517 m) aufsteigen. Dieser Abstecher dauert ca. 1 h.

Anfahrt

Auf der Route 28 von Chur über Landquart oder von Davos über Klosters nach St. Antönien im Prättigau. Dort durch das Dorf fahren bis zum meist geräumten Parkplatz bei der Abzweigung nach Rüti.

Parkplatz

Gebührenpflichtiger Parkplatz in St. Antönien an der Abzweigung nach Rüti.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bahn und Bus nach St. Antönien

Bergwelten entdecken