Haute Route - Etappe 1: Von Chamonix zum Refuge d ’Argentière

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS mäßig 2:30 h 3,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
200 hm 600 hm 3.295 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Mai
  • Einkehrmöglichkeit

Tag 1 der legendären Haute Route von Chamonix nach Zermatt: Am Anreisetag geht es von Chamonix zum Refuge d ’Argentière. Bereits die Fahrt mit der Seilbahn Grandes Montets beeindruckt mit einer fantastischen Aussicht auf Chamonix und den Glacier d´Argentière. Nach dem Abstieg von der Bergstation geht es über den Glacier des Rognons zum Glacier d´Argentière, wo man in gleichnamiger Hütte die erste Nacht verbringt. 

💡

Es empfiehlt sich, Tickets für die Bergfahrt zu den Grandes Montets bereits am Vortag zu kaufen oder über das Internet zu bestellen, um die teils längeren Wartezeiten an der Talstation zu vermeiden.

Anfahrt

Von Frankreich
Direkte Anfahrt über die Autoroute Blanche A40, die mit dem europäischen Autobahnnetz verbunden ist.

Von der Schweiz
Autobahn A9 bis Martigny, von dort weiter auf der Route 21 bis zum Ortsausgang, dort im Kreisverkehr erste Ausfahrt Richtung Col de la Forclaz und der D1506 bis Chamonix folgen.

Über Italien
Auf der SS26 Richtung Courmayeur kommend, 15 km vor der Grenze durch den Montblanc-Tunnel.

Parkplatz

Parken in den drei Parkhäusern: Chamonix Sud, Saint-Michel und Place Mont Blanc. Bis zu einer Stunde gratis, Wochen-Abonnement möglich.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Argentière.

Skitouren • Bern

Wandflue

Dauer
2:15 h
Anspruch
WS+ mäßig
Länge
5,9 km
Aufstieg
596 hm
Abstieg
1.154 hm
Skitouren • Wallis

Spitzhorli

Dauer
2:45 h
Anspruch
WS mäßig
Länge
4,9 km
Aufstieg
788 hm
Abstieg
43 hm

Bergwelten entdecken