16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Cima Lainert

Cima Lainert

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
7,5 km
Aufstieg
1.390 hm
Abstieg
1.390 hm
Max. Höhe
2.431 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis März
Dezember
Anzeige

Wenig begangene Skitour im Val di Sole im Trentino: Die Cima Lainert (2.482 m) ist eine leichte Tour in der Ortler-Gruppe.

Der Aufstieg über die Südseite stellt keine besonderen technischen Anforderungen, konditionell sollte man in der Lage sein, die rund 1.300 Höhenmeter gut zu bewältigen. Schöne Ausblicke auf den angrenzenden Gipfel des Cima delle Mandrie (2.556 m) und die Ortler-Berge lohnen den Aufstieg.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Skitouren für Einsteiger. Südtirol-Trentino-Dolomiten" von Ulrich Kössler, erschienen im Verlag Tappeiner.

Als Alternative kann man von der Cortinga di sotto aus auch auf den Gipfel der Cima Lac (2.408 m) gehen.

Das Val di Sole, "Tal der Sonne", eingebettet zwischen den Nationalpark Stilfserjoch und Adamello-Brenta, bietet allen Outdoor-Fans einen perfekten Aktivurlaub. Sommer wie Winter hat man unzählige Sport- und Freitzeit-Möglichkeiten.

Anfahrt

Durch das Val di Sole oder über den Gampenpass ins Val di Rabbi und über Pracorno nach Ingenga. Wenn die Straße befahrbar ist, 1,6 km weiter bis zum Weiler Masi di Sopra.

Parkplatz

Oberhalb von Ingenga bei der Wasserfassung mit Eisentür (1.160 m) oder Masi di Sopra (1.397 m).

Bergwelten entdecken