Ski-Hochtour auf den Piz Buin, Tag 1: Von der Bieler Höhe auf die Wiesbadener Hütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WS+ mäßig 3:00 h 6,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
460 hm 40 hm 2.443 m

Details

Beste Jahreszeit: Februar bis Mai
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Skitouren • Vorarlberg

Seelücke

Anspruch
WS-
Länge
5,8 km
Dauer
3:15 h
Skitouren • Vorarlberg

Schillermulde

Anspruch
WS
Länge
6,7 km
Dauer
3:30 h

Der erste Tag der de Ski-Hochtour auf den Piz Buin, 3.312 m, in der Silvretta in Vorarlberg ist ein gemütlicher Eingehtag bis zur Wiesbadener Hütte, auf der übernachtet wird. 

💡

Die Wiesbadener Hütte ist im Winter von Mitte Februar bis Anfang Mai geöffnet.

Anfahrt

Über die S16 von Tirol aus oder die A14 aus Feldkirch/Bregenz nach Bludenz und dann weiter ins Montafon (B ) bis nach Partenen kurz vor der Straßensperre der Passstraße (diese ist meist bis ins späte Frühjahr gesperrt).

Parkplatz

Parkplatz bei der Vermunt-Bahn. Mit der Bahn und dem Bus Shuttle zur Bieler Höhe.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bis Bludenz bzw. Schruns per Zug, dann per Bus bis nach Partenen.

Wiesbadener Hütte
Hütte • Vorarlberg

Wiesbadener Hütte (2.443 m)

Eindrucksvoll gelegen am Ende des Ochsentales in der Silvretta in Vorarlberg, zieht die Hütte auf 2.443 m Wanderer und Kletterer nicht zuletzt wegen des eindrucksvollen Panoramas an. 200 m von der Hütte entfernt befindet sich ein Klettergarten, auf dem sich auch Anfänger versuchen können. Beliebt auch bei Mountainbikern. Im Winter locken atemberaubende Skitouren.
Geöffnet
Mär - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Skitouren • Vorarlberg

Kromer Scharte

Dauer
3:00 h
Anspruch
WS- mäßig
Länge
4,3 km
Aufstieg
1.000 hm
Abstieg
1.000 hm
Skitouren • Vorarlberg

Vergaldner Schneeberg

Dauer
3:45 h
Anspruch
WS- mäßig
Länge
7,3 km
Aufstieg
1.135 hm
Abstieg
1.135 hm

Bergwelten entdecken