Stubacher Sonnblick

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
ZS- anspruchsvoll 7:00 h 16 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.000 hm 1.800 hm 3.088 m

Details

Beste Jahreszeit: Februar bis Mai
  • Einkehrmöglichkeit

Spannende, technisch anspruchsvolle Skihochtour auf die Bergriesen der Granatspitzgruppe im Nationalpark Hohe Tauern. Die Tour kann je nach Lust, Laune, Zeit und Kondition flexibel verändert und somit an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Das Berghotel Rudolfshütte lädt zum Verweilen und eignet sich als optimaler Stützpunkt dieses perfekten Tourenreviers. Der Aufstieg lässt sich mit der Bergbahn um einige hundert Höhenmeter verkürzen und ermöglicht somit auch konditionsschwächeren Tourengehern einen Gipfelsieg. Lohnende Skitour in der Granatspitzgruppe in Salzburg.

💡

Bei guten Verhältnissen die Variante der Rundtour wählen und die Granatspitze (3.086 m) mitnehmen. Diese ist über einen Blockgrat (I-II) zu erreichen. Wer noch über genügend Kraftreserven verfügt kann die geniale Abfahrt über das Granatspitzkees wählen, muss jedoch am Ende ca. 150 Hm Gegenanstieg zum Kalser Tauern in Kauf nehmen.

Die Rudolfshütte eignet sich optimal als Ausgangspunkt für zahlreiche Touren. Die Bergbahnen bieten neben einer reinen Bergfahrt auch ein Tourengeherticket mit Berg- & Talfahrt sowie Bergsteigeressen und Getränk auf der Rudolfshütte.

Anfahrt

Auf der B168 von Mittersill oder Zell am See kommend bis Uttendorf. Abzweigung nach Süden ins Stubachtal und weiter bis zum Ende der Fahrmöglichkeit am Enzingerboden.

Parkplatz

Parkplatz bei der Talstation der Weißsee Gletscherwelt (kostenlos)

Berghotel Rudolfshütte
Das Berghotel Rudolfshütte (2.315 m)hat seinen Platz im Nationalpark Hohe Tauern und steht am Weißsee am Rande der Glocknergruppe. Die Rudolfshütte wird von einer privaten Hotelgruppe betrieben, bietet alle Annehmlichkeiten eines Hotels und tritt als Alpinzentrum auf.  Der alpine Wellness-Betrieb ist von 22 Dreitausender-Gipfeln umgeben. Dazu zählen Granatspitze, Hohe Riffl, Hoher Kasten, Stubacher Sonnblick, Eiskögel und die Romariswandköpfe. Aus dem Salzachtal, von Uttendorf und über das Stubachtal steigt man mit der Weißensee-Seilbahn zum Berghotel und dessen umliegende hochalpine Welt auf. Im Winter können Skifahrer, Skitouren-Geher, Snowboarder und Freerider bis fast in die Hotel-Lounge fahren. Im Sommer dreht sich das Leben im und um die Rudolfshütte um das Wandern, Klettern und um Hochtouren. Oder um Ruhe abseits des Alltags. Familien und deren Kindern steht ein bedürfnisgerechtes Haus zur Verfügung. Überdies können kleine und junge Gäste ihre Neugierde, ihren Spieltrieb und Bewegungsdrang in und um die Rudolfshütte ausleben. 
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken