Etschradroute entlang der Via Claudia Augusta

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
6:00 h 85,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.070 hm 2.190 hm 1.546 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour

Der 80 km lange Etschradweg verläuft entlang der geschichtsträchtigen Römerstraße, der Via Claudia Augusta im Vinschgau.
Die Strecke verläuft großteils flach oder bergab. Das hervorragende Radwegnetz vom Reschenpass bis nach Meran ermöglicht ein entspanntes Fahren auf gutem Untergrund, das heißt entweder asphaltiert oder geschottert und gewalzt. Die Etschradroute in Südtirol ist besonders bei moderaten Radfahren beliebt.

💡

Es besteht auch die Möglichkeit Fahrräder an verschiedenen Bahnhöfen auszuleihen und andernorts zurückzugeben, so dass man ohne eigenes Fahrrad anreisen kann und jederzeit die Radtour mit der Vinschgerbahn abkürzen oder vereinfachen kann.

Anfahrt

Über die Autobahn A 22 nach Bozen. Ausfahrt Bozen Süd - auf der Schnellstraße MeBo nach Meran und weiter durch den Vinschgau nach Reschen bzw. zur Talstation der Bergbahn Schöneben.

Parkplatz

 Parkplatz Talstation der Bergbahn Schöneben oder am Bahnhof Mals

Öffentliche Verkehrsmittel

Internationale Bahnverbindungen nach Bozen, weiter nach Meran und mit der Vinschgerbahn nach Mals.

Mountainbike • Graubünden

Ramosch Sent Route

Dauer
6:00 h
Anspruch
S2 anspruchsvoll
Länge
34,6 km
Aufstieg
1.416 hm
Abstieg
1.416 hm

Bergwelten entdecken