16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Monte Velo

Monte Velo

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Mountainbike

Anspruch
Dauer
5:00 h
Länge
29,7 km
Aufstieg
1.116 hm
Abstieg
1.116 hm
Max. Höhe
1.145 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
Anzeige

Die Tour auf den Monte Velo startet in Arco, unweit des Gardasees, im Trentino. Aufgrund der mäßigen Steilheit, der schönen Aussicht und auch der gleichnmigen Hütte, Rifugio Velo, am höchsten Punkt der Tour zählt sie zu den Klassikern am Gardasee.

Die Tour startet in Arco und fährt auf der Bundesstraße Richtung Rovereto. 1 km nach dem Kreisverkehr kommt der Ort Bolognano. Hier rechts an der Kirche vorbeifahren, dann nach wenigen Metern links abbiegen (hier ist der Monte Velo schon angeschrieben) und bei der ersten Linkskurve geradeaus fahren. Anfänglich (2 km) ist es noch eine Asphaltstrasse, die aber bald zu einem Forstweg wird. Ziemlich zu Beginn des Forstweges befindet sich ein Schranken, nach 3 Kehren führt der Weg eine zeitlang in südlicher Richtung. Danach folgen wieder ein paar Kehren und der Forstweg führt vorbei an der Malga Fiavei und weiteren Gebirgshäusern.

Nach einer weiteren Gabelung geht es kurz leicht bergab, dann wieder bergauf. Nach einer weiteren Linkskurve und dem Kirchlein San Francesco führt der Schotterweg in eine asphaltierte Straße, die meist nach links bis zu einer Kreuzung führt, bei der die Rifugio Velo schon angeschrieben ist.

Dem Forstweg folgt man bergauf und bergab bis zur Hütte.

Abfahren kann man von der Hütte bis zur Kreuzung und dann weiter auf der Asphaltstrasse nach Arco.

💡

Wer noch Lust und Energie hat fährt über den eigentlichen Monte Velo und den Passo Due Sassi (1.208 m) über die Kastanienwälder nach San Martino und weiter nach Arco ab. 

Anfahrt

Über die A 22 nach Rovereto. Ausfahrt und über Umfahrungsstraße SS 240 zum Passo San Giovanni. Am Kreisverkehr nach rechts in Richtung Arco.

Parkplatz

Gebührenpflichtige Parkplätze in Arco

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Rovereto (Bahnhof an der Brennerlinie) und mit dem Bus nach Arco.
Von Rovereto erreicht man Arco auch über den Fahrradweg über Mori und den Passo San Giovanni.

Bergwelten entdecken