15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Oberst Gressel-Klettersteig, C/D, Cellon-Schulter

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
C/D schwierig
Dauer
2:30 h
Länge
3 km
Aufstieg
350 hm
Abstieg
350 hm
Max. Höhe
1.700 m
Anzeige

Der alte Oberst-Gressel-Gedenkweg auf den Kleinen Pal in Kärnten wurde aufgrund des großteils sehr gefährlichen, grasig-erdigen Geländes im Juni 2009 komplett abgebaut.

Umso schöner und interessanter ist der im Herbst 2009 neu errichtete Oberst-Gressel-Klettersteig auf die gegenüber befindliche Cellonschulter geworden! Ideal als „Zustiegs-Klettersteig“ mit dem schwierigen Weg ohne Grenzen zu verbinden, welcher vom Ausstieg in ca. 20 Min. ereichbar ist.

Es besteht auch eine Kombinationsmöglichkeit mit dem Steinbergerweg oder man wählt danach den gemütlichen Abstieg über die ital. Seite zurück zum Plöckenpass.

💡

Diesen und weitere Klettersteige findet man im „Klettersteig-Atlas Österreich“ (6. Auflage, im Ringbuchsystem) von Kurt Schall.

Anfahrt

Von Oberdrauburg nach Kötschach-Mauthen und von hier weiter hinauf zum Plöckenpass (B110).

Parkplatz

Gleich nach dem Tunnel (Lawinenver­bauung), kurz vor der ehem. Grenzstation, scharf links zum Parkplatz an der alten Passstraße.

Bergwelten entdecken