La Carie: Klettern am Pic Chiadenis

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
VII + 2:00 h 2,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
150 hm 40 hm 2.490 m

La Carie ist eine Plaisir-Klettertour am Pic Chiadenis (2.490 m). Lohnende Tour in den Karnischen Alpen im Grenzgebiet Italien/Kärnten.

💡

Diese Tour stammt aus dem Büchern „Klettern in den Karnischen Alpen“ und „Klettern am Trog- und Rosskofel“ von H. Pieler und I. Neumann, erschienen im Verlag Edition Neumann.

Diese Tour verlangt zumindest 50 m Halbseil und 12 Expressschlingen.

Übernachten kann man in der Calvihütte (2.164 m).

Anfahrt

Von Sappada (Italien) Richtung Rifugio Calvi fahren.

Parkplatz

Parkplatz der Calvihütte

Die Calvin Hütte mit dem Monte Chiadenis
Unterhalb der steil aufragenden Wände des Monte Chiadenis liegt das Rifugio P. F. Calvi auf einer Höhe von 2.164 m und ist somit die höchstgelegene Schutzhütte Friauls. Seit knapp fünfzig Jahren bewirten die Familien Galler und Pachner Wanderer, Alpinisten und Bergsteiger und diese Erfahrung merkt man schon beim Betreten der sehr gemütlichen Hütte. Die Hütte wurde 1926 eingeweiht, wurde jedoch nach kurzer Zeit an die Finanzwache übergeben und von dieser bis 1938 als Stützpunkt genutzt. Nur wenige Monate war die Hütte wieder für Bergsteiger geöffnet bevor sie im Zuge des zweiten Weltkrieges wieder militärische Zwecke erfüllen mußte. Die Wiedereröffnung fand dann im Jahr 1949 statt, sechs Jahre danach ging die Hütte in den Besitz der Alpenvereins-Sektion Sappada über. Seit dem Jahr 1970 führen die Familien Galler und Pachner die Hütte als Familienbetrieb.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Klettern • Trentino-Südtirol

Cojote

Dauer
2:00 h
Anspruch
VIII
Länge
2,3 km
Aufstieg
81 hm
Abstieg
135 hm

Bergwelten entdecken