16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Planspitze Nordwestwand

Planspitze Nordwestwand

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Klettern - Alpinklettern

Anspruch
IV +
Dauer
5:00 h
Länge
2,1 km
Aufstieg
597 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
2.047 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
Anzeige

Planspitze Nordwestwand 4+ (4 obl.): Klassische und genussreiche Route, welche sich schon immer großer Beliebtheit erfreute. Der Originalanstieg verläuft im Mittelteil weit rechts im einfachen Gelände und erfordert ein gewisses Orientierungsvermögen. Die direkte Variante bietet schöne Kletterei in teils wasserzerfressenem Fels. Mit mobilen Sicherungsmitteln recht gut absicherbar. Lohnende Klettertour im Gesäuse in der Steiermark.

Zustieg
Von Gstatterboden über den Höllersteig zur Nordwestwand und über das Stahlseilstück zur markanten, nischenartigen Höhle (Umziehplatz).

Abstieg
Über den Peternpfad zur Haindlkarhütte oder nach Süden zur Hesshütte.

Tourdaten
Erstbegeher: K. Jilek und H. Menzinger am 26. August 1923
Wandhöhe: 370m

💡

Ganz oben wurden nach links durch Klaus Hoi zwei sehr schöne und lohnende Ausstiegsseillängen („Linker Ausstieg“, 4+) eingerichtet.

Anfahrt

Bis Gstatterboden fahren

Parkplatz

Parken in Gstatterboden

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bahn und Bus bis Gstatterboden fahren

Bergwelten entdecken