Wanderung zur Pfreishütte von Hungerburg über die Vintlalm und Kreuzjöchl

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 3:45 h 9,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.230 hm 200 hm 2.150 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Ein konditionell anspruchsvoller Hüttenzustieg mit grandiosem Ausblick über das Inntal zur Pfeishütte. Der Zustieg über die Vintlalm ist für fitte Wanderer genau das Richtige: anfangs durch die stark frequentierten Wälder der Nordkette und zum Schluss einsam auf das Kreuzjöchl und zur Pfeishütte. Bergtour mit Ausblick auf die umliegende Gipfelkette des Karwendel Gebirges in Tirol.

💡

Bedingt durch die südseitige Exposition der Tour, kann sich die Strecke im Lauf des Tages enorm aufheizen. Deshalb ist ein früher Aufbruch ratsam. Auf jeden Fall ausreichend Getränke mitnehmen.

Anfahrt

Zur Talstation Nordkettenbahn ab Autobahnausfahrt Innsbruck West.

Parkplatz

Kostenpflichtiger Parkplatz bei der Talstation der Nordkettenbahn oder ca. 300 m vor der Talstation kostenlos direkt beim Spar Supermarkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

IVB mit der Linie "J"

Fahrplan

Pfeishütte
Hütte • Tirol

Pfeishütte (1.922 m)

Berggipfel wie Pfeisspitz, Rumer Spitze, Stempeljochspitze oder Bachofenspitze umringen die urige Pfeishütte (1.922 m). Die Hütte liegt am Ende des Samertales inmitten des südlichen Karwendels und oberhalb von Innsbruck. Sie fällt in die Kategorie klein, fein und gemütlich. Die Hütte zieht Menschen an, die Gipfeltouren und Überschreitungen im Karwendel an. Mountainbiker begeistern sich für die Auffahrt durch Gleirsch- und Samertal, die zunächst leicht ist. Den davon aufgewärmten Beinen wird zum Schluss einige Standfestigkeit und Durchhaltevermögen abverlangt.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Arzler Alm
Hütte • Tirol

Arzler Alm (1.067 m)

Die Arzler Alm am Fuße der Nordkette ist ein wunderbarer Platz oberhalb Innsbrucks. Wie in einer Loge schaut man auf Tirols Landeshauptstadt, in das Inntal, das Wipptal und auf die Tuxer Alpen mit dem Patscherkofel. Und wenn man sich zurücklehnt, spürt man die Erhabenheit der Nordkette im Rücken. Auf der Arzler Alm kann man sich fast so fühlen wie in einem Ohrensessel im heimischen Wohnzimmer.   Ihre Gemütlichkeit macht die Alm zu einem schönen Tagesausflug für Familien mit Kinder. Oder für Menschen, die schnell einmal der städtischen und urbanen Hektik zu Fuß oder mit dem Rad entfliehen wollen. Die Arzler Alm, die der Stadt Innsbruck gehört, ist auch eine richtige Alm mit, auf 862 Hektar Grund weidenden Kühen und Schafen   
Geöffnet
Jan - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken