15.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Hochtour zur Cabane des Vignettes von Arolla

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
L leicht
Dauer
3:30 h
Länge
5,9 km
Aufstieg
1.090 hm
Abstieg
4 hm
Max. Höhe
3.157 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Anspruchsvolle Wanderung in den Walliser Alpen: Der Zustieg zur Cabane des Vignettes (3.157 m) von Arolla im Kanton Wallis ist eine alpine Bergtour, für die Gletschererfahrung und entsprechende Ausrüstung benötigt wird. Ein grandioses Panorama und ein gutes Rösti sind die Belohnung für den Aufstieg.

Wegbeschreibung
Von Arolla wandert man über einen breiten Waldweg herauf zum Kurhaus (2.067 m). Rechts des Gebäudes führt der Wanderweg in einen schönen Arvenwald. Beim Bach auf ca. 2.110 m überquert man auf einem Steg den Bach des Glacier de Tsijiore Nouve. Wenig unterhalb befindet sich eine Wasserfassung, die vom Tal über einen Fahrweg erreicht werden könnte (Variante).

Man überquert einen Steg und geht geradeaus Richtung P. 2204. Über die Seitenmoräne des Gletschers erreicht man ein Geröllplateau und wenig später einen See. Über das links Ufer gelangt man in felsiges Gelände. Die folgende Felsstufe ist mit Seilen gesichert.

Wenig später erreicht man den Bach des Glacier de Pièce. Man umgeht den Fuss des Gletschers in östlicher Richtung und kommt so ans östliche Ende des Gletschers.

💡

Die Cabane des Vignettes (3.157 m) bietet eine Vielzahl von Tourenmöglichkeiten in ihrer Nähe, u.a. den Pigne d' Arolla (3.796 m) oder den Mont Collon (3.637 m).

Anfahrt

Von Monthey nach Martigny und weiter ins Rhonetal nach Sion. Dort weiter ins Val d'Hérens bis nach Arolla am Ende des Tales fahren.

Parkplatz

Parkieren in Arolla.

Bergwelten entdecken