Leutascher Geisterklamm – Im Reich des Klammgeistes

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 2:00 h 5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
110 hm 130 hm 1.028 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
Ein Erlebnis für große und kleine Wanderer ist die Leutascher Geisterklamm im Wettersteingebirge zwischen Tirol und Bayern (Olympiaregion Seefeld). Entlang eines Gebirgsbaches erlebt man hier die Faszination des Reiches, in dem der Klammgeist lebt. Zur Auswahl stehen hier drei Wege: Der Klammgeistweg, der Koboldpfad und der gebührenpflichtige Wasserfallweg. Für Hunde und Kinderwägen ist der schmale Klammsteig leider nicht geeignet. 
💡
Einkehrmöglichkeit gibt es im Gasthof Zum Klammgeist und im Gletscherschliff.

Anfahrt

Leutasch Ortsteil Schanz

Parkplatz

Parkplatz Leutascher Geisterklamm, von Mittenwald aus kommend Parkplätze im Ort
Berggasthaus Gletscherschliff
Das Berggasthaus Gletscherschliff schmiegt sich an einen bewaldeten Hang auf 1.020 m Seehöhe in Mittenwald im oberbayerischen Landkreis Garmisch-Partenkirchen, nahe der Grenze zu Österreich. Von der netten Sonnenterrase des aus Stein und Holz erbauten Gasthauses genießt man traumhafte Ausblicke auf das Karwendelmassiv. Freie Sicht hat man zum Beispiel auf die Viererspitze (2.054 m), die Karwendelköpfe (südlicher 2.358 m, mittlerer 2.365 m), die südliche Linderspitze (2.305 m), den Gerber (2.307 m) und den Brunnsteinspitz (2.179 m). Rund um den Berggasthof Gletscherschliff bieten sich einige Möglichkeiten für gemütliche Wanderungen - etwa durch die Leutaschklamm oder über den Koboldpfad. Hier kommen Jung und Alt auf ihre Kosten! Dementsprechend viel los ist an schönen Tagen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Berggasthof Ederkanzel
Auf der Grenze zwischen Bayern und Tirol thront oberhalb von Mittenwald das Berggasthaus Ederkanzel. Der Gasthof ist ein beliebtes Ausflugsziel und kann sowohl von Mittenwald als auch von Leutasch erreicht werden. Dem Gast werden neben herrlichen Panoramablicken auch kulinarische Besonderheiten geboten. Vor allem in den Wintermonaten ist die „Ederkanzel“ bei Gruppen äußerst beliebt – hier gibt es beispielsweise traditionell zubereiteten Truthahn. Anschließend kann über die Fahrstraße mit dem Schlitten hinunter nach Mittenwald gefahren werden.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Tirol

Der Franz-Senn-Weg

Dauer
2:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
5,2 km
Aufstieg
100 hm
Abstieg
100 hm

Bergwelten entdecken