18x Hütten: Gurktaler Alpen

Esebeckhütte
Hütte • Steiermark

Esebeckhütte (1.747 m)

Das Selbstversorgerhaus im Steirischen Skigebiet Kreischberg ist nur während der Wintermonate geöffnet und schließt mit dem Ende des Liftbetriebs. Im Sommer ist das Haus nur nach vorheriger Absprache buchbar. Durch seine Lage in unmittelbarer Nähe zum Skigebiet eignet sich die Esebeckhütte vor allem für größere Gruppen mit Kindern, die gerne abseits des Tourismus-Trubels zum Skifahren gehen wollen. Auch Schneeschuhwanderungen können von hier aus unternommen werden. Im Sommer eignet sich das Gebiet vor allem für ausgedehnte Bergwanderungen und Mountainbike-Touren.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Trangonihütte
Hütte • Kärnten

Trangonihütte (1.667 m)

Die Trangonihütte liegt am Wöllaner Nock in den Nockbergen Kärntens auf einer Höhe von 1.667 m. Die Selbstversorgerhütte ist im Besitz der Naturfreunde. Die auf einer Waldlichtung erbaute Hütte eignet sich für ausgedehnte Wanderungen und für Ausflüge mit Kindern rund um die Nockberge und die zahlreichen Hütten an allen Seiten des Wöllaner Nocks. Der Zustieg erfolgt von Afritz, Feld am See oder mit Hilfe der Kaiserburg-Bahn von Bad Kleinkirchheim aus. 
Geöffnet
Mai - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Bernhard-Fest-Hütte
Hütte • Steiermark

Bernhard-Fest-Hütte (1.980 m)

Die Bernhard-Fest-Hütte, früher Flieger-Gipfel-Hütte genannt, ist eine alte und kleine Selbstversorgerhütte für Bergwanderer, Skitourengeher und Skifahrer. Sie liegt nur knapp unterhalb des Gipfels der Frauenalpe in den steirischen Nockbergen. Von der Hütte aus hat man einen herrlichen Ausblick auf das obere Murtal, die Schladminger- und die Wölzer Tauern. Obwohl die Hütte aufgrund der einfachen Erreichbarkeit und der ungefährlichen Lage für Kinder durchaus geeignet ist, empfiehlt sich angesichts der dürftigen Ausstattung ein kürzerer Aufenthalt oder gute Logistik.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Lammersdorfer Hütte
Die Lammersdorfer Hütte ist ein Almgasthof in den Nockbergen. Die auf 1.650 m Seehöhe liegende Lammersdorfer Hütte wird ob seiner zentralen Lage für viele Wanderungen in den sanften Nockbergen in Kärnten als Ausgangs- oder Endpunkt genutzt. Die Lammersdorfer Hütte mit ihrer köstlichen kärntnerischen Almkost und den wunderschönen Wanderungen mit Blick auf den Millstättersee, ist einfach über eine asphaltierte Bergstraße mit dem PKW zu erreichen.
Geöffnet
Mai - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Laußnitzer Hütte
Hütte • Kärnten

Laußnitzer Hütte (1.836 m)

Die Laußnitzer Hütte ist eine auf 1.836 m Seehöhe bewirtschaftete Alm im Wandergebiet Laußnitzer Seen in den Kärntner Nockbergen. Die kleine Almwirtschaft bietet herzhafte sowie süße hausgemachte Schmankerl an, mitunter aus der zur Alm zugehörigen Käserei. Diese lassen sich in der faszinierenden Landschaft mit Aussicht über die majestätische Salzburger und Kärntner Bergwelt besonders gut genießen. Die Laußnitzer Hütte ist umgeben von einer Vielzahl idyllischer Bergseen und atemberaubenden Gipfeln.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Lärchenhütte Stube
Hütte • Kärnten

Lärchenhütte (1.670 m)

Die Lärchenhütte liegt inmitten der Kärntner Nockberge auf einer Höhe von 1.670 m in der Nähe von St. Oswald. Im Sommer, von Ende Mai bis Ende Oktober, ist sie durchgehend bewirtschaftet. Während der Winterzeit vom 24. Dezember bis Ende März (Montag Ruhetag) öffnet sie für Winterfans ebenfalls ihre Pforten. Die Hütte liegt am Ende der 15. Etappe des beliebten Alpe-Adria Trail‘s und bietet sich hervorragend als Etappenziel an. Doch auch als Ausgangspunkt für zahlreiche Unternehmungen in der Natur, ist die Hütte eine gute Basis. Für Gäste ist die Zufahrt mit dem Fahrzeug möglich (Bitte vor der Anreise telefonisch abklären).
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Dr. Josef-Mehrl-Hütte
Die Dr. Josef-Mehrl-Hütte ist eine urige Hütte in den Lungauer Nockbergen in Salzburg an der Grenze zu Kärnten. Sie steht, umgeben von unzähligen Nockgipfeln wie dem Schilchernock, nördlich der dort höchsten Erhebung, dem Königstuhl, am Schönfeld im Lungau.  Die Hütte ist Treffpunkt für Menschen mit unterschiedlichsten Leidenschaften für Berge. Genuß- und Weitwanderer, Mountainbiker, Skitourengeher, Schneeschuh-, Winterwanderer bis hin zu Hundeschlittenfahrer, Rodler und Langläufer steuern die Josef-Mehrl-Hütte an, um zu rasten, zu essen und zu entspannen. Sie ist fixer Bestandteil des Skigebietes Schönfeld-Innerkrems, ist relativ leicht zu erreichen und ein wunderschöner Platz, um mit Kindern erholsame und abwechslungsreiche Tage zu verbringen.  Die Kasmandlloipe ist speziell für Familien. Hier sind Kinderloipe, - spielplatz und Rodelbahn unter einen Hut gebracht. Das Schönfeld ist ein Paradies für Langläufer. Skitouren-Insider-Tipps für das Gebiet holt man sich auf der Mehrl-Hütte.  
Geöffnet
Jan - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Dreiwiesenhütte
Hütte • Steiermark

Dreiwiesenhütte (1.770 m)

Die familienfreundliche Dreiwiesenhütte liegt in ruhiger und sonniger Lage inmitten des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen auf 1.770 m Seehöhe. Sie ist der ideale Ausgangspunkt für Natur-Exkursionen und interessante Wanderungen auf sanften Almböden. Die Rundumsicht reicht vom Zirbitzkogel, die Niederen und Hohen Tauern über einen Teil Unterkärntner Bergwelt. Die Hütte ist auch ein beliebtes Ausflugsziel, ob der Almromantik, der rauschenden Wälder, saftigen Wiesen oder der faszinierenden Panoramalage. Das freut Familien, Genießer, Wanderer und Sportbegeisterte gleichermaßen. So wird man das ganze Jahr über von Hüttenwirtin Andrea eingeladen, sich auf der auf der Hütte zu stärken und die Ruhe zu genießen. Vor der urigen Hütte können die kleinen Gäste auf dem großen Holz-Spielplatz herumtollen oder die Tiere füttern, beobachtet von den entspannten Eltern, die es sich auf der Sonnenterrasse gemütlich machen. Im Winter freuen sich Skifahrer, Tourengeher, Rodler und Langläufer ebenso über das reichhaltige Angebot des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen und auf eine Einkehr in der Hütte. Übernachten können auf der Dreiwiesenhütte 25 Personen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Geigerhütte
Hütte • Kärnten

Geigerhütte (1.666 m)

Eingebettet in die sanften Höhenzüge der Nockberge liegt die Geigerhütte auf 1.666 m Seehöhe. Die einzigartige Fauna und Flora im Biosphärenpark Nockberge hält zahlreiche Überraschungen bereit. Über eine Mautstraße gut erreichbar, liegt der Berggasthof direkt am Aussichtsberg Wöllanernock. Die spezielle Lage bietet einen hervorragenden Ausgangspunkt für Wanderungen oder Touren mit dem Mountainbike – und falls man es einmal nicht nach Hause schaffen sollte, laden die urig-gemütlichen Zimmer von Mai bis Mitte November zum Übernachten ein. Bei einer guten Kärntner Jause und warmen Speisen mit Kärntner Schmankerl aus der Erzeugung fühlt man sich wohl.
Geöffnet
Mai - Nov
Verpflegung
Bewirtschaftet
Pichlhütte
Hütte • Kärnten

Pichlhütte (1.336 m)

Die leicht erreichbare Pichlhütte liegt auf einer Höhe von 1336 m in der Gemeinde Seeboden oberhalb des Millstätter Sees in Kärnten. Die Hütte selbst liegt in den Nockbergen, dennoch ist sie ein optimaler Ausgangspunkt für die Besteigung der Hochalmspitze (3.362 m) in der Ankogelgruppe. Auch die Tschiernock-Wanderung (2.036 m, 5 - 6 h Gehzeit) und ein Besuch des Tangerner Aussichtsplatzes haben es in sich. Im Winter und bei guter Schnee- bzw. Wetterlage sorgt die 4 km lange Rodelbahn für Spaß bei groß und klein.
Geöffnet
-
Verpflegung
Bewirtschaftet
Rieglerhütte
Hütte • Steiermark

Rieglerhütte (1.750 m)

Die Rieglerhütte am Kreischberg liegt auf 1.750 m Seehöhe, direkt an den Pisten im Herzen der Steiermark. Im Winter kann man Rodeln und Skifahren von und bis zur Haustüre und im Sommer gemütliches Wandern, Mountainbiken oder einfach nur die Seele am klaren Gebirgssee baumeln lassen. Ideal für Familien und Freunde bis zu 18 Personen, die ihren Urlaub in gemütlich rustikaler Almhütten-Atmosphäre verbringen möchten.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Neue Bonner Hütte
Hütte • Kärnten

Neue Bonner Hütte (1.712 m)

Die Kärntner Neue Bonner Hütte (1.712 m) steht auf dem Gemeindegebiet von Rennweg am Katschberg. Sie wird Sommer wie Winter bewirtschaftet. Im Sommer ist sie in attraktives Ziel für Familien mit Kindern, Genusswanderer und Mountainbiker. Die Sonnenterrasse und der große Kinderspielplatz laden zum Kommen und Verweilen ein. Die Hütte ist umgeben von den sanften Hügeln und blühenden Wiesen der Lausnitzalm. Im Sommer ist das Klima mild und sonnig, im Winter eröffnet sich durch die relativ schneesichere Lage ein reizvolles, für Anfänger bestens geeignetes Gebiet für Skitouren und Schneeschuhwanderungen. Insbesondere im Winter lädt die friedvolle Einsamkeit zum Erkunden der schneebedeckten Pfade ein. Im Sommer erreicht man die Hütte mit dem Auto, auf unterschiedlichen, einfachen Weg zu Fuß oder mit dem Mountainbike. Die Wanderrouten in dieser Gegend sind nicht anstrengend und familientauglich, wie beispielsweise jene auf das Aineck, den Katschberg oder die Gaipahöhe.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Grebenzenhaus
Hütte • Steiermark

Grebenzenhaus (1.660 m)

Das Grebenzenhaus im Naturschutzgebiet Zirbitzkogel-Grebenzen liegt auf einer Höhe von 1.660 m und steht Naturliebhabern als Urlaubs- und Ausflugsziel in der Steiermark zur Verfügung. Die gemütlichen Räumlichkeiten des ÖTK-Hauses eignen sich bestens für Familienfeiern, Vereins- oder Betriebsausflüge, oder als Wanderstation. Die große Sonnenterrasse und der Kachelofen laden zum Entspannen ein und Winter-Fans freuen sich über die Lage inmitten des Skigebiets Grebenzen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Millstätter Hütte
Die Millstätter Hütte (1.880 m) liegt, eingebettet in eine herrliche Almenlandschaft, auf der Sonnenseite der Millstätter Alm oberhalb des gleichnamigen Sees am südlichen Anfang der Kärntner Nockberge. Hochpalfennock (2.099 m) und Kamplnock (2.101 m) sind von der Hütte in jeweils rund 45 Minuten Gehzeit zu erreichen. Vom Kamplnock nimmt man sich einen überwältigenden Blick auf und über den Millstätter See wie auch in den Nöhringgraben mit. Die sehr kinderfreundliche Hütte ist neben der Alexander- und der Schwaigerhütte einer von drei Stützpunkten auf dem H20-Höhenweg.Sie kann auch Ausgangs- oder Endpunkt von Wanderungen in den Nockbergen sein. Neben Wanderern wird die Hütte auch Mountainbikern, die auf der Transalp-Tour von Salzburg nach Hermagor unterwegs sind, frequentiert. Außerdem verfügt die Hütte über einen unversperrten, jedoch winzig kleinen Winterraum.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Murauer Hütte
Hütte • Steiermark

Murauer Hütte (1.583 m)

Die urgemütliche und bewirtschaftete Murauer Hütte (1.583 m) liegt auf der idyllischen Frauenalpe in den Nockbergen in der Steiermark. Sie ist für Tagesausflüge und Familien ebenso gut geeignet wie als Stützpunkt für Tourengeher und Bergwanderer. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt für Begehungen der Gipfel Ackerlhöhe und Frauenalpegipfel bzw. als Einkehr und Raststätte nach ausgedehnten Rundwanderungen beliebt. Ihre gute Erreichbarkeit machen die Murauer Hütte auch für Familien mit Kindern sehr attraktiv.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet