Tourentipp

Skitour: Auf die Vierrinnenköpfe

Touren-Tipps • 8. Januar 2020
von Robert Maruna

Vom Arthurhaus in Mühlbach am Hochkönig über die „Sonnseite" zum Fuße der Vierrinnenköpfe (1.950 m): Die kurze und knackige Tour inmitten der großartigen Naturlandschaft Maria Alms ist auch für Skitouren-Neueinsteiger ein lohnendes Ziel. Wir stellen euch die Tour im Detail vor.

Aufstieg zu den Vierrinnenköpfen
Foto: Philipp Schönauer
Aufstieg zu den Vierrinnenköpfen

Die Tour

Die Skitour zum Fuße der Vierrinnenköpfe verläuft unterhalb der imposanten Mandlwände, wobei der Gipfel des Hochkönig (2.941 m) stets im Blick ist.

Aufstieg

Ausgangspunkt ist der Parkplatz beim Arthurhaus (1.500 m) oberhalb von Mühlbach: Von hier aus folgt man dem Sommerweg in Richtung Mitterfeldalm, wobei man den kleinen Schlepplift gleich hinter dem Parkplatz zu linkerhand umgeht. Zunächst ein Stück durch den Wald, dann quert man einen kleinen Graben und steigt weiter aufwärts entlang des Weges bis dieser flach ausläuft. Nun zweigt man einfach links ab und steigt weiter über die mittelsteilen Südosthänge mittels Spitzkehrern hinauf – als Orientierungshilfe dient eine markant breite Rinne, die sich zwischen den Vierrinnenköpfen und dem Kleinen Törlwieskopf nach oben zieht.

Je nach Schneelage wird die Tour nun am Rinnenbeginn oder weiter oberhalb beendet – bei optimalen Verhältnissen kann man noch etwa 200 Hm durch die Rinne aufsteigen (Harscheisen nicht vergessen!), je nach Begebenheiten mit Steigfellen oder die Ski tragen. An der Stelle, wo sich die Rinne teilt, im linken oder rechten Ast bis an das jeweilige Ende aufsteigen. Hier beträgt die Neigung zwischen 35 und knapp 40 Grad.

3D-Kartenausschnitt der Skitour Vierrinnenköpfe (1.950 m) in den Berchtesgadener Alpen
Foto: Bergwelten.com
3D-Kartenausschnitt der Skitour Vierrinnenköpfe (1.950 m) in den Berchtesgadener Alpen

Abfahrt

Die Abfahrt erfolgt entweder entlang der Aufstiegsspur oder man quert unterhalb der Vierrinnenköpfe weiter in Richtung Osten, bis man einen Zaun erreicht. Dahinter findet sich ein nordöstlicher Hang von knapp 200 Hm., der stets guten Pulver verspricht und bis zur Mitterfeldalm (1.670 m) befahren werden kann. Von hier zurück über den Sommerweg zum Parkplatz Arthurhaus.

Die Tour im Detail

Mehr zum Thema

Salzburger Land: Gelände bei Kleinarl
Ideale Skitour für Einsteiger im Salzburger Land: Von Kleinarl über Forstwege und teilweise durch freies Gelände auf den Penkkopf (2.011 m) mit herrlichem Blick auf die Gipfelkette der Radstädter Tauern. Wir stellen euch die Tour im Detail vor.

Bergwelten entdecken