Top 5

November-Favoriten: Die 5 beliebtesten Beiträge

4. Dezember 2017

Wir haben wieder die fünf meistgelesenen Beiträge des vergangenen Monats ermittelt. Vom Wintereinbruch am Manaslu in Nepal übers Erkunden einer kleine Azoren-Insel bis hin zur Frage, was das Wandern mit unserem Körper macht. Das waren eure November-Favoriten.

Azoren Santa Maria
Foto: Pepe Brix
Wandern auf der Azoren-Insel Santa Maria

Platz 5: Schnee und Wind am Manaslu

Hans Kammerlander und Stephan Keck sind mittlerweile aus Nepal zurückgekehrt. Dass ihre Film-Expedition zum Manaslu (8.163 m) angesichts der Witterung an der Kippe stehen würde, war bereits Anfang November abzusehen, als sie im Basislager auf knapp 5.000 m Höhe weilten. Trotz des Expeditions-Abbruchs: die Abenteurer haben uns zuletzt mehr als spektakuläre Bilder aus dem Himalaya mitgebracht!

Hans Kammerlander, Stephan Keck und das Filmteam um Regisseur Gerald Salmina haben das auf 4.800 m gelegene Basislager am Manaslu erreicht und vollständig eingerichtet (hier erfährst du alles über das Projekt). Derzeit bereiten sie den Aufstieg zum achthöchsten Berg der Erde (8.163 m) vor und haben mit einigen Unwägbarkeiten zu kämpfen. Expeditionsleiter Stephan Keck berichtet uns aus Nepal und schickt beeindruckende Aufnahmen!

Platz 4: Insel-Wandern auf den Azoren

Dieses Phänomen ist Jahr für Jahr zu beobachten: Sobald bei uns die kalte Jahreszeit anbricht, zieht es uns – zumindest gedanklich – in Richtung wärmerer Gefilde. Unsere Reisereportage über die kleine Azoren-Insel Santa Maria konnte letzten Monat den 3. Platz belegen.

In fünf Tagen lässt sich die spärlich besuchte Azoren-Insel Santa Maria zu Fuß umrunden. Obwohl sie winzig ist, bietet sie alles: Klippen und Strände, Berge und Steppen, Wälder und Wüsten. Veronika Dolna berichtet von ihrem Wanderabenteuer mitten im Atlantik. Die Story ist im Bergwelten Magazin (Oktober/November 2018) erschienen. Tipp: Habt ihr Fernweh? Dann hört euch doch unsere Podcast-Folge an! Darin erzählen Abenteurerinnen und Globetrotter wie es ihnen mit den derzeitigen Reise-Beschränkungen geht.

Platz 3: Bergportrait: Breithorn (4.164 m)

Er gilt als der leichteste Viertausender im Alpenraum: das Breithorn (4.164 m) in den Walliser Alpen. Der Schweizer Berg zählt damit auch zu den meistbestiegenen Bergen überhaupt. Wir haben ihm ein Portrait gewidmet.

Er gilt als der leichteste Viertausender im Alpenraum: das Breithorn (4.164 m) in den Walliser Alpen an der Grenze zu Italien. Der Schweizer Berg zählt damit auch zu den meistbestiegenen Bergen überhaupt. Wir stellen ihn euch im Detail vor.

Platz 2: Heimkehren nach 60 Tagen Alpenüberquerung

Ganz unabhängig von der Jahreszeit: Weitwandern ist auf Bergwelten.com ein Dauerbrenner. So hat unsere User Ana Zirners Alpenüberquerungs-Projekt auch im November brennend interessiert. Da ist sie nämlich nach 60 Tagen in den Bergen wieder ins Tal zurückgekehrt.


Platz 1: Wandern – Vom Herz bis zu den Hormonen

Und nochmals Wandern: Was sich in unserem Körper abspielt, wenn wir beim Wandern auf Touren kommen, ist schlichtweg faszinierend. Das befanden auch unsere User. Der beliebteste Artikel im Monat November!

Abo-Angebot

Frühling in den Bergen

  • 8x Ausgaben jährlich
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Im Abo nur € 44,90
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Unverspurte Pulverschneehänge, Abfahrten vom Gipfel bis zum Fjord und dann mit dem Boot zurück zur Lodge wo der Whirlpool und selbstgebackene Kuchen warten. Hendrik Morkel berichtet uns von einer fantastischen Woche Skitourengehen im nordnorwegischen Lyngen.
Kaum eine Sportart ist schöner – kaum eine Sportart fordert den Körper mehr! Wie man sich optimal auf das Skifahren vorbereitet zeigen uns Christoph Ebenbichler und Freeride-Weltmeisterin Nadine Wallner.
Die Chiemgauerin Ana Zirner ist alleine in 60 Tagen über die Alpen gegangen (sie hat auf Bergwelten.com berichtet). Im Interview erzählt sie uns, wie sie dieser Trip verändert hat und was das Leben in den Bergen vom Alltag der Großstadt unterscheidet.

Bergwelten entdecken