Rittnerhorn Premium-Panorama-Tour

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
WT1 leicht 2:50 h 7,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
320 hm 320 hm 2.260 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis Februar
  • Rundtour
Winterwandern • Trentino-Südtirol

Puflatsch

Anspruch
WT1
Länge
6,7 km
Dauer
2:30 h

Das Rittnerhorn, auf 2.260 m, ist ein leicht erreichbarer Wandergipfel in den Sarntaler Alpen, der durch den ersten zertifizierten Winter-Premium-Weg Südtirols erreichbar ist. Auf dieser Aussichtskanzel auf der Südseite der Alpen kann man die längsten Sonnenstunden genießen, die Aussicht ist grandios und lädt zum Verweilen ein. Dieser einfache Gipfel ist ein absolutes „Muss" für alle Südtirol-Kenner.
 

💡

Die Trasse dieses Winterwanderweges ist präpariert, trotzdem sollte man imme feste, warme Schuhe tragen und Wanderstöcke mitführen. Bei glatten oder eisigen Passagen, leisten „Grödeln" oder „Spikes" an den Bergschuhen einen guten Dienst. Die Tour kann auch mit Schneeschuhen begangen werden.

Anfahrt

Autobahnausfahrt Bozen Nord - Richtung Stadtzentrum Bozen - bis zur Abzweigung RITTEN - dann der Rittner Straße entlang, ca. 18 km bis nach Klobenstein, dem Hauptort am Ritten. Wegweisung zum Rittner Horn (Navigation: I-39054 Klobenstein, Tannstraße 21)

Parkplatz

Gebührenpflichtiger Parkplatz an der Talstation in Pemmern.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rittner-Seilbahn von Bozen nach Oberbozen. Mit der Rittnerbahn von Oberbozen nach Klobenstein. Von Klobenstein mit dem Bus nach Pemmern. Mit der Rittnerhorn-Bergbahn auf die Schwarzseespitze, dem Ausgangspunkt der Tour.

Rittner-Horn-Haus
Hütte • Trentino-Südtirol

Rittner-Horn-Haus (2.260 m)

Direkt am Gipfel des Rittner Horns (2.259 m) in den Sarntaler Alpen in Südtirol gelegen, ist diese im Jahr 1894 eröffnete Hütte ein sehr beliebter Einkehrort für Wanderer. Im Winter liegt die Hütte direkt im Wander- und Skigebiet der Bergbahnen Rittner Horn. Neben dem Hausberg können von hier aus noch andere Gipfeltouren in Angriff genommen werden, etwa auf den Villanderer Berg (2.509 m) oder auf die Kassianspitze (2.581 m). Außerdem ist die Hütte der erste Stützpunkt im Rahmen der siebentägigen Sarntaler Hufeisentour.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Feltuner Hütte
Hütte • Trentino-Südtirol

Feltuner Hütte (2.046 m)

Die Jausenstation Feltuner Hütte liegt sonnig auf 2.046 m Höhe und ist Sommer wie Winter die ideale Einkehrmöglichkeit. Von der Sonnenterrasse hat man eine herrliche Aussicht auf die umliegende Bergwelt, vom Weltnaturerbe der Dolomiten über die Brentagruppe bis zum Ortlermassiv. Die Wirtsfamilie Rabanser sorgt dabei mit herzlicher Gastfreundschaft, dass man sich einfach wohl fühlt. Die Feltuner Hütte liegt mitten in einem wunderbaren Wandergebiet. Über zahlreiche markierte Wanderwege und Steige finden Wanderer, Biker oder Reiter zur Jausenstation. Im Winter ist das unmittelbar nahe gelegene Rittner Horn ein ideales Ski- und Ausflugsziel, für alle die tolle Abfahrten genießen möchten. Skitourengeher und Winterwander können abseits der Pisten ihrer Leidenschaft nachgehen.
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Winterwandern • Trentino-Südtirol

Die Dörferrunde Rodeneck

Dauer
2:10 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
6,3 km
Aufstieg
221 hm
Abstieg
221 hm
Winterwandern • Tirol

Aldrans - Patsch

Dauer
3:00 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
7,8 km
Aufstieg
263 hm
Abstieg
– – – –
Winterwandern • Trentino-Südtirol

Meransen – Dorfrundweg

Dauer
1:40 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
6,9 km
Aufstieg
220 hm
Abstieg
220 hm
Winterwandern • Tirol

Zum Gasthaus Wiesenhof

Dauer
2:40 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
8,2 km
Aufstieg
408 hm
Abstieg
408 hm
Winterwandern • Trentino-Südtirol

Von Pfelders nach Lazins

Dauer
2:00 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
5,5 km
Aufstieg
170 hm
Abstieg
170 hm
Winterwandern • Tirol

Birgitz - Natters

Dauer
2:30 h
Anspruch
WT1 leicht
Länge
7,6 km
Aufstieg
46 hm
Abstieg
124 hm

Bergwelten entdecken