16.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Rittnerhorn Premium-Panorama-Tour

Rittnerhorn Premium-Panorama-Tour

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Winterwandern

Anspruch
WT1 leicht
Dauer
2:50 h
Länge
7,2 km
Aufstieg
320 hm
Abstieg
320 hm
Max. Höhe
2.260 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis Februar
Dezember
  • Rundtour
Anzeige

Das Rittnerhorn, auf 2.260 m, ist ein leicht erreichbarer Wandergipfel in den Sarntaler Alpen, der durch den ersten zertifizierten Winter-Premium-Weg Südtirols erreichbar ist. Auf dieser Aussichtskanzel auf der Südseite der Alpen kann man die längsten Sonnenstunden genießen, die Aussicht ist grandios und lädt zum Verweilen ein. Dieser einfache Gipfel ist ein absolutes „Muss" für alle Südtirol-Kenner.

Das Rittnerhorn ist eine Aussichtskanzel im Herzen Südtirols auf dem man ein Panorama genießen kann, wie kaum anderswo. Das Panorama und die offene Landschaft sind auch die Schwerpunkte dieser Tour. Der Kilimantscharo-Erstbesteiger und Alpinschriftsteller Ludwig Purtscheller lobte bereits um 1900 die Aussicht vom Rittnerhorn und verewigte sie mit der Aussage: „Wer Tirol mit einem Blick überschauen will, der besteige diese Höhen!“.

Weitere Besonderheiten am Weg sind der „Runde Tisch“ und das „Dolomitoskop“, zwei für Wanderer geschaffene Installationen der Rittner Künstler Franz und David Messner.

Der Start zur Premium Panorama Tour Rittner Horn befindet sich an der Bergstation der Rittner Bergbahnen auf der Schwarzseespitze. Auf dem Panoramaweg Nr. 19 geht es zunächst zum Unterhornhaus. Links vorbei an der der Feltuner-Hütte und immer der Beschilderung „Rittner Horn" folgen. Auf gutem Weg weiter aufsteigend, dann leicht rechts halten und bis zum Rittnerhorn (2.260 m) hinauf. Hier angekommen, sollte man unbedingt verweilen und den Blick von den Ortler-Alpen, der Bernina-Gruppe, der Brenta, den Gardaseebergen bis in die Dolomiten auf sich wirken lassen. Den Alpenhauptkamm, von den Ötztalern bis in die Zillertaler und die Gipfel der Sarntaler Alpen stehen hier Spalier.

Vom Horn über den neu angelegten und präparierten Weg hinunter bis zum Unterhorn (Unterhornhaus). Von dort leicht absteigen und an der Kreuzung (Pennleger Schlepplift, ca. 2.000 m) nach links in dem Panoramaweg einbiegen. Vorbei an zwei besonders schönen Aussichtspunkten, dem Dolomitoskop und dem Panoramatisch bis zur Bergstation der Bergbahn. Die Premium Panorama Tour Rittner Horn endet hier.

💡

Die Trasse dieses Winterwanderweges ist präpariert, trotzdem sollte man imme feste, warme Schuhe tragen und Wanderstöcke mitführen. Bei glatten oder eisigen Passagen, leisten „Grödeln" oder „Spikes" an den Bergschuhen einen guten Dienst. Die Tour kann auch mit Schneeschuhen begangen werden.

Anfahrt

Autobahnausfahrt Bozen Nord - Richtung Stadtzentrum Bozen - bis zur Abzweigung RITTEN - dann der Rittner Straße entlang, ca. 18 km bis nach Klobenstein, dem Hauptort am Ritten. Wegweisung zum Rittner Horn (Navigation: I-39054 Klobenstein, Tannstraße 21)

Parkplatz

Gebührenpflichtiger Parkplatz an der Talstation in Pemmern.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rittner-Seilbahn von Bozen nach Oberbozen. Mit der Rittnerbahn von Oberbozen nach Klobenstein. Von Klobenstein mit dem Bus nach Pemmern. Mit der Rittnerhorn-Bergbahn auf die Schwarzseespitze, dem Ausgangspunkt der Tour.

Bergwelten entdecken