16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Rundwanderung am Imberg

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
3:15 h
Länge
9,3 km
Aufstieg
273 hm
Abstieg
263 hm
Max. Höhe
1.293 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Anzeige

Wiesenwanderung unter der Nagelfluhkette: Abgesehen von den steil aufragenden Nordwänden von Hochgrat und ­Rindalphorn in den nördlichen Alpen haben die Berge rund um Oberstaufen im Allgäu eher Mittelgebirgscharakter; der Bodensee ist nicht mehr fern, und die Landschaft verliert allmählich an Höhe.
 

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Leichte Wanderungen: Genusstouren im Allgäu, Kleinwalsertal und Tannheimer Tal" von Gerald Schwabe, erschienen im Bergverlag Rother.

Die Alplandschaft bei der Imbergbahn bietet sich geradezu an für einen Ausflug mit kleinen Kindern. Die Steigungen halten sich in Grenzen, ein „Erlebnispfad“ bietet Abwechslung, das Gelände ist ungefährlich, Querwege erlauben immer wieder Abkürzungen. Und wenn die Kleinen schlapp machen, ist der zwischen Hörmoosalpe und Bergstation verkehrende Bus nie weit entfernt. Alle Wege sind kinderwagengeeignet.

Anfahrt

Von Oberstaufen ca. 5 km Richtung Hochgrat, hinter dem Ort Steibis, rechts hinauf und ca. 1,5 km bis zur Talstation.

Parkplatz

Imbergbahn (8er-Umlaufkabinenbahn), Talstation Steibis, 913 m, großer Parkplatz

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle; Bergstation 1217 m. RVA-Busse Linie 9795 Ober­staufen (Bhf.) – Hochgrat alle 60 bis 90 Min., Bushaltestelle „Imbergbahn".

 

Bergwelten entdecken