16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Eichfelsen-Panorama

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
12,4 km
Aufstieg
680 hm
Abstieg
680 hm
Max. Höhe
794 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis November
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Beeindruckend ist die Klosteranlage Beuron im Donautal. Nicht weniger beeindruckend ist die Panoramaaussicht vom Eichfelsen. Diese muss man sich mit einem anstrengenden Aufstieg aus dem Donautal hinauf auf die Albhochfläche erst einmal verdienen. Der Rückweg zum Kloster führt zur Maurus- und Petershöhle. Lohnende Wanderung in der Schwäbischen Alb.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Schwäbische Alb - 30 Tageswanderungen" von Markus und Janina Meier, erschienen im Conrad Stein Verlag.
Das Haus der Natur in Beuron bietet sich für einen Besuch an. Es befindet sich im ehemaligen Bahnhofsgebäude und bietet ein großes Angebot an Ausstellungen, Vorträgen, Seminaren und geführten Wanderungen.
Einkehren kann man in der Wanderheim-Gaststätte Rauher Stein.

Anfahrt

Auf der B27 nach Balingen und weiter über den Lochenpass ins Donautal nach Beuron fahren.

Parkplatz

Parkplatz am Kloster Beuron.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Tuttlingen und weiter mit dem Bus nach Beuron fahren.

Bergwelten entdecken